Rudern: Marlene Sinnig gewinnt bei EM Silber

Rudern: Marlene Sinnig gewinnt bei EM Silber

Krefeld. Das Aushängeschild des Crefelder Ruder-Clubs, Marlene Sinnig, hat bei der Europameisterschaft der Ruderer in Sevilla Silber im Frauen-Zweier ohne Steuerfrau gewonnen. Mit ihrer Partnerin Kerstin Hartmann musste sie nur das Boot aus Rumänien vorbeiziehen lassen.

Bronze ging an den ukrainischen Zweier, der zu Beginn des Rennens die Führung ergriffen hatte, das Tempo aber nicht halten konnte.

Nach der Streckenhälfte ergriffen Hartmann/Sinnig die Initiative und fuhren auf Platz eins. Kurz vor der 1 500-Meter-Marke zogen die Rumäninnen an. „Wir konnten nicht mithalten, weil unser Zwischensprint vorher wohl zu viel Energie gekostet hat“, sagte Hartmann. Im Ziel betrug der Rückstand eine Länge, Platz zwei war aber nie in Gefahr.

Der erhoffte Titel blieb aus. Bereits bei der EM 2010 hatten Hartmann/Sinnig Silber hinter Rumänien geholt. „Wir sind mehr enttäuscht als glücklich. Wir hatten eine gute Chance und schon gedacht, dass wir die Rumäninnen diesmal schlagen konnten“, sagte Sinnig. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung