„Grand Prix von Paris“: Ringen: Focken siegt beim ersten Auftritt

„Grand Prix von Paris“ : Ringen: Focken siegt beim ersten Auftritt

Krefeld. Aline Focken hat das internationale Ringerturnier „Grand Prix von Paris“ gewonnen in der 69-Kilo-Klasse gewonnen. Die Ringerin vom KSV Germania Krefeld musste wegen eines kleineren Teilnehmerfelds nur zwei Kämpfe bestreiten, gab dabei aber keinen Wertungspunkt ab.

Im Vorrundenkampf gegen eine Russin siegte sie 10:0, im Finale gegen die Polin Agnieszka Wieszczek behielt sie mit 2:0 die Oberhand. Focken ist derzeit in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Rio. Das Turnier in Paris war ihr erster Wettkampf in diesem Jahr. Diese Woche absolviert sie ein Trainingscamp mit Partnern aus zehn Nationen.