RINGEN: Aline Rotter-Focken wird Dritte auf Sardinien und Weltrangliste

RINGEN : Rotter-Focken gewinnt Titel auf Sardinien

Die Ringerin steht jetzt auf Platz drei der Weltrangliste.

Ringerin Aline Rotter-Focken hat beim „Sassari City Matteo Pellicone Memorial“-Turnier auf Sardinien ihre Form unter Beweis gestellt und errang die Bronzemedaille. Die Weltklasse gab sich bei dem Wettkampf ein Stelldichein. So trat Focken in der Vorrunde gegen die Vizeweltmeisterin 2014 aus Brasilien, Aline Da Silva Ferreira, an. Hier konnte die Krefelderin in der letzten Sekunde den Kampf für sich entscheiden.

Nur im Halbfinale wurde Rotter-Focken von der Olympiasiegerin Erica Elizabeth Wiebe aus Kanada mit 2:3 Punkten ausgebremst. Die hauchdünne Niederlage gegen die Top-Ringerin dieser Gewichtsklasse zeigt: Rotter-Focken steht dicht an der Weltspitze. Und das, obwohl sie im Vorfeld durch eine Virusinfektion geschwächt war und mit einer solchen Leistung nicht gerechnet hatte. Im kleinen Finale um den dritten Platz besiegte sie ungefährdet die Norwegerin Iselin Maria Moen Solheim. Durch diese Platzierung sammelt die Krefelderin wichtige Weltranglistenpunkte und steht auf Platz drei.

Mehr von Westdeutsche Zeitung