SV Bayer 08 Uerdingen: Rheinderby: Wasserballer gehen baden

SV Bayer 08 Uerdingen : Rheinderby: Wasserballer gehen baden

Uerdinger kassieren in Duisburg mit 6:11 zehnte Niederlage.

<

p class="text">

Krefeld. Die Wasserballer des SV Bayer 08 Uerdingen haben das Rheinderby beim Lokalrivalen ASC Duisburg mit 6:11 (1:3, 0:4, 3:1, 2:3) verloren. Es war im zehnten Saisonspiel die zehnte Niederlage. Schon zur Halbzeit war das Spiel beim Tabellendritten nach einem 1:7-Rückstand entschieden. Danach konnten die Uerdinger die Begegnung offen gestalten, gewannen das dritte Viertel 3:2, verloren das Letzte mit 2:3. Trainer Tim Focke strich die positiven Akzente heraus: „Ich bin stolz, dass auch die nicht etatmäßigen Leistungsträger überzeugt haben.“ Im Heimspiel am Samstag um 16 Uhr gegen Neukölln sind Sven Roessing und Lazar Kilibarda dann wieder dabei. Gegen die Berliner gelang im Pokal der bisher einzige Sieg in einem Pflichtspiel. „Unser Focus liegt jetzt ganz klar auf den Play-off-Spielen“, sagt Focke.