Pferdesport: Pferderennen: Gamgoom läuft auf Platz zwei

Pferdesport : Pferderennen: Gamgoom läuft auf Platz zwei

Krefeld. Der im letzten Jahr in elf Rennen siegreiche Wallach Gamgoom aus dem Stall von Trainer Mario Hofer in Krefeld belegte in einem hochklassigen Rennen in Lingfield (England) einen sehr guten zweiten Platz.

Der vor Ort weilende Mario Hofer: „Das war eine tolle Leistung, denn Gamgoom hatte mit der Außenboxe den schlechtesten Startplatz“. Am 27. Februar soll Gamgoom dort erneut antreten. Am 25. März findet in Lingfield als Finale einer Serie ein 1200m-Rennen um rund 200 000 Euro statt. Hofer: „Da wollen wir dabei sein.“

In Dortmund gewann Hofer mit Emirati Spirit, geritten von Eva-Maria Zwingelstein (28), die drei der neun Rennen gewann. Erik Mäder blieb ohne Sieg, ihre Pferde Twain (2.), Rock of Cashel (4.) und Dreamworks (2.) erkämpften sich Platzgelder. Nächste Renntag — am Samstag in Neuss. kgö

Mehr von Westdeutsche Zeitung