Fußball: Oedt feiert Geburtstag mit Turnierwoche

Fußball : Oedt feiert Geburtstag mit Turnierwoche

Fußballer richten zum 110-jährigen Bestehen ab Freitag den Nierspokal aus.

Die Borussia Oedt hat Geburtstag, und deswegen wird ordentlich gefeiert. Anlässlich des 110-jährigen Bestehens richtet der Verein um den ersten Vorsitzenden Marc Eichberg zum zweiten Mal den Nierspokal aus. Die Premiere fand vor zehn Jahren statt. Damals wurde der 100. Geburtstag gefeiert. Aufgrund der durchweg positiven Resonanz findet das Vorbereitungsturnier nun seine Fortsetzung.

Mehr als eine Woche lang treten zwölf Mannschaften aus dem Fußballkreis 6 in der Nierskampfbahn an und ermitteln in Vorrunde sowie anschließender K.-o.-Runde ihren Sieger. Unter der Schirmherrschaft des Grefrather Bürgermeisters Manfred Lommetz startet das Turnier am Freitag mit der Gruppe A. Dort spielen der SSV Grefrath, der ASV Süchteln II und der MSV Moers zwei Teilnehmer für das Viertelfinale aus.

Gastgeber rundet
die Gruppenphase ab

Am Samstag folgen die Gruppe B (TDFV Viersen, Union Nettetal II und SuS Schaag) sowie die Gruppe C (TSV Kaldenkirchen, 1. FC Viersen II und Teutonia St. Tönis II). Am Sonntag, 21. Juli, rundet der Gastgeber Borussia Oedt zusammen mit Thomasstadt Kempen und dem VfL Tönisberg die Gruppenphase ab.

Die Viertelfinals folgen dann am Dienstag, 23., und Mittwoch, 24. Juli. Der Sieger wird dann am kommenden Wochenende ermittelt, mit dem Finale als Höhepunkt am Sonntag, 28. Juli (15 Uhr).

Sieger erhält Preisgeld
von 500 Euro

Dem Gewinner der Turnierwoche winken immerhin 500 Euro Preisgeld. Oedts Vorsitzender Marc Eichberg sagt: „Die Organisation ist natürlich schon sehr anspruchsvoll. Das sportliche Niveau liegt zwischen Bezirksliga und guten Kreisliga-B-Teams. Das ist für uns als Borussia Oedt schon ein gehobenes Niveau.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung