1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Nettetal spielt nach 3:0 nur 3:3

Fußball : Nettetal verspielt 3:0-Führung

Sekunden vor dem Ende fällt der 3:3-Ausgleich.

Der SC Union Nettetal hat im Abstiegskampf der Fußball-Oberliga wichtige Punkte verschenkt. Gegen den 1. FC Monheim verspielte die Mannschaft von Trainer Andreas Schwan eine frühe 3:0-Führung und musste sich nach dem Spiel mit einem 3:3 zufrieden geben. Der Ausgleich fiel in der 93. Minute, Schwan sagt nach dem Spiel: „Es war die letzte Aktion im Spiel. Das ist sehr bitter für uns.“ Nach zuvor vier Spielen ohne Sieg kamen die Unioner schwungvoll aus der Kabine und erwischten einen Start nach Maß. Nach nur sechs Minuten erzielte Frederik Verlinden die frühe Führung für starke Gastgeber. Mit seinem ersten Tor erhöhte Winter-Neuzugang Rene Jansen auf 2:0 (16.), Stürmer Vensan Klicic traf noch vor der Pause zum 3:0 (36.). Auch im zweiten Durchgang war Nettetal zunächst besser und traf durch Pascal Regnery die Latte (47.).

Doch in der Folge kippte das Spiel. Durch den Anschluss von Mark Schiffer (54.) witterte Monheim Morgenluft und zog das Tempo an. Gut eine Viertelstunde vor dem Ende behielt Benjamin Schütz die Nerven und verkürzte vom Elfmeterpunkt zum 2:3. Nettetal wurde nun nervös, Monheim hatte Oberwasser und kam tatsächlich noch zum Ausgleich. Mit der letzten Aktion traf erneut Schütz zum 3:3, Nettetal stand am Ende zwar mit einem Punkt da, doch das Remis fühlte sich wie eine Niederlage an. Trotz guter Leistung besonders in den ersten 45 Minuten stecken die Unioner weiter im Abstiegskampf. tin