Ministerpräsident Laschet ehrt Ehrhoff

Ministerpräsident Laschet ehrt Ehrhoff

Eishockey. Christian Ehrhoff wird heute von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet um 13 Uhr in der Staatskanzlei in Düsseldorf geehrt. Laschet würdigt auch in seiner Funktion als Vorsitzender des Kuratoriums der Sportstiftung NRW alle Wintersportlerinnen und -sportler aus Nordrhein-Westfalen, die bei den Olympischen und Paralympischen Winterspielen in Pyeongchang teilgenommen haben.

Jeder Sportler erhält eine Prämie in Höhe von 3 500 Euro. Neben Ehrhoff, der mit der Eishockey-Nationalmannschaft Silber gewonnen hatte, ehrt Laschet auch Annika Drazek, Anna Köhler, Erline Nolte und Christopher Weber (Bob, alle BSC Winterberg), Alexander Gassner (Skeleton, BSC Winterberg), Jacqueline Lölling (Skeleton, RSG Hochsauerland, Silbermedaille), Moritz Müller (Eishockey, Kölner Haie, Silbermedaille), Nicole Schott (Eiskunstlauf, Essener Jugend-Eiskunstlaufverein).

Mehr von Westdeutsche Zeitung