1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Lotta Horrix knackt Norm für DM

Lotta Horrix knackt Norm für DM

Die Nachwuchs-Eiskunstläuferin überzeugt beim Eisenmann-Pokal.

Am Wochenenden waren Eiskunstläuferinnen des Eissport-Vereins Krefeld (EVK) und des Schlittschuh-Clubs Krefeld (EVK) bundesweit im Einsatz. Beim Eisemann-Pokal in Stuttgart schaffte die 14-jährige Lotta Horrix (EVK) erstmals die geforderte Qualifikationsnorm für die deutschen Meisterschaften der U 18. Im Wettbewerb der Jugend Damen überzeugte Horrix mit fehlerfreien Leistungen im Kurzprogramm und in der Kür. Damit belegte sie nach deutlicher Saisonsteigerung einen sehr guten vierten Platz. die 15 Jahre alte Xenia Rymarev (EVK) belegte den sechsten Platz. Im Feld der jungen Anfängerinnen kam die neun jahre alte Evelyn Nain (EVK) auf den neunten Rang.

Carlota Bustos Knoblich erreichte beim Thuringia Pokal in Erfurt nach zwei guten Auftritten im Kurzprogramm und in der Kür, in der Dreifach-Toelopp und Doppelaxel gelangen, den vierten Platz, verpasste den Bronzeplatz nur um 0,3 Punkte. Mit 100,83 erzielten Punkten (Saisonbestleistung) übertraf sie zudem erneut die Junioren-Qualifikationsnorm. Die deutschen Meisterschaften für Nachwuchs, Jugend und Junioren 2018 finden vom 11.-14. Januar 2018 in Chemnitz statt. Aus Krefeld haben sich nun Lotta Horrix, Fiona Meisgen (beide EVK) sowie Carlota Bustos Knoblich (SCK) qualifiziert.