Lisa Schmidla rudert zu WM-Gold

Mona Benger gewinnt die Bronzemedaille.

Krefeld. Riesenerfolg für den Crefelder RC. Bei der U23- Weltmeisterschaft in Weißrussland ruderte Lisa Schmidla im Doppelzweier mit Partnerin Julia Lepke (Rostock) zur Goldmedaille. Klubkollegin Mona Benger sicherte sich mit dem Vierer des Deutschen Ruderverband (DRV) die Bronzemedaille. Um die beiden Sportler und ihren Trainer gebührend zu feiern, lädt der CRC zum Empfang heute, 19 Uhr, ins Bootshaus Bataverstraße.

Hatte sich das Duo Schmidla/ Lepke (Rostock) im Vorlauf noch den Gastgebern geschlagen geben müssen, waren sie am Finaltag taktisch perfekt von Trainer Christoph Lüke eingestellt. Direkt vom Start weg legten sie sich vor das Boot ihrer Kontrahentinnen und strahlen Dominanz aus.

Jeden Versuch der Weißrussinnen anzugreifen, kontern sie, und bauten auf den dritten 500 Metern ihren Vorsprung weiter aus. Die Weißrussinnen kapituliert, so dass der deutsche Doppelzweier mit fünf Sekunden Vorsprung ins Ziel kam. Alle anderen Boote hatten mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun.Christoph Lüke, war dementsprechend glücklich: "Es war ein perfektes Rennen, dass die beiden gerudert sind. Sie haben zu jeder Zeit die volle Kontrolle über den Rennausgang."

Nachdem Mona Benger mit Constanze Duell (München), Lea Kühne (Würzburg) und Kathrin Ketterer (Konstanz) im DRV-Vierer nach dem zweiten Platz im Vorlauf sich über den Hoffnungslauf für das Finale qualifiziert mussten, waren alle auf das Finale gespannt.

Der Start für das deutsche Boot verlief gut. Nach 500 Metern lag die Mannschaft auf dem zweiten Platz. Erst nach 1.500 Meter entzerrte sich das Feld, der deutsche Vierer lag auf dem dritten Platz, mit knapp zwei Sekunden Rückstand auf die USA, die mit einem starken Endspurt das Boot aus Australien noch überholen konnten und sich den Titel sicherten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Nationalteam zu Gast in Krefeld
Die Ravens empfangen im Oktober die deutsche Football-Auswahl zum ersten Spiel auf deutschem Boden seit neun Jahren Nationalteam zu Gast in Krefeld
Zum Thema
Aus dem Ressort