Leichtathletik-Talente wechseln die Clubs

Leichtathletik: Mittelstrecklerin Esther Jacobitz wechselt zum ASV Köln

Von Uerdingen geht es in die Domstadt. Hannah Odendahl zieht es von den Preussen Krefeld zum SC Bayer 05 Uerdingen.

Sieben Jahre sammelte Mittelstrecklerin Esther Jacobitz Erfolge und Bestzeiten in den blau-weißen Farben der Uerdinger Bayer Leichtathleten.

Mit dem Jahreswechsel streift sich die 21-Jährige nun allerdings das dunkelrote Trikot des ASV Köln über. Der 4100 Meter Wettbewerb mit dem zweiten Platz beim Silvesterlauf im Forstwald war der letzte Start für ihren Ex-Klub. Ihre Lauf-Karriere startete die gebürtige Krefelderin als Schülerin schon bei Leichtathleten von Preussen Krefeld. Quasi in ihre Fußstapfen tritt die erst 13-jährige Hannah Odendahl, die Silvester zum letzten Mal für die Preussen antrat und nun nach Uerdingen wechselt.

SC Bayer-Trainer Udo Krumm bildet erfolgreich aus

Schnittpunkt für beide Mittelstrecklerinnen ist Bayer-Trainer Udo Krumm, der am Löschenhofweg in den vergangenen Jahren etliche Lauftalente erfolgreich ausbildete und mit ihnen Erfolge feierte. Dazu gehören auch die beiden Silvesterlauf-Sieger Kira von Ehren und Owen Day. Für Esther Jacobitz ist der Wechsel in die Domstadt allerdings eine logische Folge:

„Ich habe mich in Uerdingen gut entwickelt, lebe jetzt aber in Köln und studiere dort Psychologie. Außerdem treffe ich dort in meiner neuen Trainingsgruppe auf starke Konkurrenz und die belebt nun einmal das Geschäft.“

Ex-Bundestrainer Henning von Papen trainiert nun Jacobitz

Betreut wird die Kölner-Laufgruppe von Henning von Papen, der bis März vergangenen Jahres 34 Jahre lang als Bundestrainer der Frauen für die

Mittel- und Langstrecke verantwortlich war. Nach seiner Pensionierung war der „Rentner-Trainer“ aber nicht müde, lotste stattdessen in den vergangenen Monaten ein starkes Frauenteam nach Köln, in das die Psychologie-Studentin eindeutig passt. Denn mit Studienkollegin Hanna Klein und Anna Gehring gehört die Ex-Uerdingerin zur Auswahl für eine starke 3x800 Staffel, die im Sommer den Deutschen Junioren Titel holen könnte. Erfahrung in diesem Bereich bringt Jacobitz mit, die bereits 2016 mit der Uerdinger Dormagener Staffel Deutsche Junioren Meisterin wurde, drei Jahre zuvor gar den Deutsche U20-Titel holte.

Von Hubert-Houben-Kampfbahn zum Löschenhofweg

Dass Hannah Odendahl jetzt ihren Platz in der Trainingsgruppe von Udo Krumm einnimmt, freut Jacobitz: „Der Schritt von der Hubert-Houben-Kampfbahn nach Uerdingen ist nachvollziehbar und wichtig. Ich wünsche ihr viel Glück und Erfolg.“

Jacobitz und Odendahl sind in der langen Leichtathletik Historie von Preussen Krefeld nicht die Ersten, die den Wechsel nach Uerdingen gingen. Auch Zehnkämpfer Dennis Leyckes machte am Appellweg einst seine ersten Sprünge, ehe er in Uerdingen Junioren-Weltmeister wurde.

Mehr von Westdeutsche Zeitung