1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Leichtathletik: Neue Bestzeit für Anna Keyserlingk

Leichtathletik : Neue Bestzeit für Anna Keyserlingk

16-Jährige ist schnellste Krefelderin beim Weltklasse-Meeting in Düsseldorf.

Vier junge Leichtathleten des SC Bayer 05 Uerdingen haben es am Dienstagabend zu Auftritten beim Weltklasse-Meeting in Düsseldorf gebracht. Für das Team von Bayer-Leichtathletik-Chef Peter Quasten eine besondere Auszeichnung und Lohn für die bisher starken Leistungen in der Hallensaison. Die aus Köln zu den Uerdingern gewechselte Deutsche Hallen-Jugend-Vizemeisterin im 200-Meter-Lauf, Cynthia Kwofie, konnte jedoch nicht beim 200-Meter-Lauf starten, weil sie krank geworden war. Die aktuelle Nordrhein-Meisterin sollte gegen die aus St. Tönis stammende Annkathrin Hoven (ART Düsseldorf) die Revanche für die Nordrhein-Meisterschaften bestreiten, bei denen sie um eine Hundertstel-Sekunde in 24,86 Sekunden gewonnen hatte.

So war der Weg frei für Hoven (25,17 Sekunden), vor der 16-jährigen Anna Keyserlingk (SC Bayer 05 Uerdingen), die den Platz von Cynthia Kwofie eingenommen hatte. „Das lief gut“, freute sich Keyserlingk, die in 25,74 Sekunden so schnell wie nie zuvor lief. Maya Semsch (SC Bayer 05 Uerdingen) passierte das Ziel als Dritte nach 26,20 Sekunden. Bei der U18 rannte Tessa Srumpf in 26,00 Sekunden als Zweite hinter NRW-Meisterin Leni Otte (Wattenscheid/25,91 Sekunden) über den Zielstrich.

Eigentlich war Albert Kreutzer (SC Bayer 05 Uerdingen) für das Meeting nicht vorgesehen, rutschte als Nachrücker in den 200-Meter-Lauf der U20 nach – und gewann den auch in 23,37 Sekunden. Der NRW-Vizemeister im 60-Meter-Hürdenlauf war zwar nur als Zweiter ins Ziel gekommen, wurde aber zum Sieger erklärt, weil der Düsseldorfer Oscar Grube disqualifiziert wurde.

Am Wochenende geht die Hallensaison weiter: Pascal Lewandowski, 20-jähriger Uerdinger Top-Sprinter, will am Samstag in Luxemburg die DM-Norm im 60-Meter-Lauf (6,85 Sekunden) schaffen, der er bei den NRW-Meisterschaften als Zweiter schon bis auf eine „Hundertstel“ nahe gekommen war. Schafft er es, will er am Sonntag in Düsseldorf die 200 Meter laufen.