1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Leichtathletik: Anna Keyserlingk greift nach dem NRW-Titel

Leichtathletik : Anna Keyserlingk greift nach dem NRW-Titel

Elf Leichtathleten des SC Bayer 05 Uerdingen sind bei den NRW-Meisterschaften in Dortmund dabei.

Von den Uerdingern aus den Trainingsgruppen von Peter Quasten und Udo Krumm (Mittelstrecke) stehen am Samstag in Dortmund mehrere Athleten vorne in der Meldeliste. Die besten Aussichten auf den Meistertitel hat die 16-jährige Anna Keyserlingk beim Dreisprung. Sie liegt mit ihrem Titelgewinn bei den Nordrhein-Meisterschaften erreichten 12,22 Meter auf Rang eins der Meldeliste. In der Vorwoche hatte eine heftige Erkältung ihr Leistungsvermögen eingeschränkt, in Dortmund soll es daher für die Deutsche U18-Vizemeisterin „noch ein Stückchen weiter gehen“.

Vorne in der Meldeliste dabei ist auch die 18-jährige Sprinterin Cynthia Kwofie (SC Bayer 05 Uerdingen). Sie steht im 60-Meter-Lauf mit ihren bisher in diesem Winter erreichten 7,75 Sekunden auf Rang drei. Auf den 200-Meter-Lauf verzichtet diesmal die Deutsche U20-Hallen-Vizemeisterin nach ihrem Gewinn des Nordrheintitels in der Vorwoche. Schließlich soll es bei der Viermal-200-Meter-Staffel mit dem NRW-Meistertitel klappen, in der Cynthia mit Tessa Srumpf, Maja Semsch und Anna Keyserlingk läuft. Die Uerdingerinnen haben eine doppelte Aufgabe: Sie wollen nicht nur NRW-Meister werden, sondern müssen endlich die DM-Norm laufen, was ihnen zweimal nicht möglich war, da die elektronische Zeitmessung ausgefallen war, und die Hand-gestoppten Zeiten als DM-Normen nicht gewertet werden können.

14-Jährige startet beim 800-Meter-Lauf der U18

Sehr interessant wird auch der 800-Meter-Lauf der U18 werden, traut sich doch in diesen die erst 14-jährige Hannah Odendahl (SC Bayer 05 Uerdingen). Ihr Trainer Udo Krumm hätte sie auch für die Regions-Meisterschaften in Düsseldorf melden können, die mit 520 Nachwuchs-Athleten zur gleichen Zeit stattfinden, und wo Odendahl wohl mit zehn Sekunden Vorsprung gewonnen hätte. Eine Klasse höher startet auch wieder Pia Szymanowski (SC Bayer 05). Die 16-Jährige tritt wie bei den Nordrhein-Meisterschaften (Fünfte) im 1500-Meter-Lauf der älteren Klasse U20 an. Udo Krumm hofft, „dass sie sich mehr zutraut als in Leverkusen am vergangenen Sonntag“. Da war ihr die Spitze nämlich früh weg gelaufen wie Kai Muty im 800-Meter-Kauf der U18, der in Leverkusen Zweiter war.

Medaillenchancen bei den Jungen haben auch der 18-jährige Albert Kreutzer (SC Bayer 05 Uerdingen) im 60–Meter-Hürden-Lauf und der Willicher Hochspringer Finn Schmitz (Bestleistung: 1,99 Meter).

In Düsseldorf gehen 520 junge Athleten im Alter von 12 bis 15 Jahre bei den Regions-Meisterschaften an den Start. Die Vereine SC Bayer 05 Uerdingen, Preussen Leichtathletik, DJK VfL Willich, TuS Oedt und DJK Teutonia St. Tönis entsenden ihren talentierten Nachwuchs, der mit vielen Medaillen und Meistertitel nach Hause kommen will.