1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Landesliga: Tönisberg verschafft sich Luft nach unten

Landesliga: Tönisberg verschafft sich Luft nach unten

Das Sonntag-Team besiegt Odenkirchen mit 7:0.

<

p class="text">

Tönisberg. Dem VfL Tönisberg ist ein ganz wichtiger Sieg im Abstiegskampf der Fußball-Landesliga, Gruppe 5, gelungen. Während Verfolger TSV Wachtendonk/Wankum patzte und auch SC Union Nettetal, derzeit auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz, verlor, feierte der VfL ein Schützenfest. Mit 7:0 schickten die Berger die Spielvereinigung Odenkirchen zurück nach Mönchengladbach. Fünf Zähler beträgt damit der Rückstand aufs rettende Ufer. „Das war ein guter Auftritt meiner Mannschaft und die richtige Reaktion auf die beiden knappen 0:1-Niederlagen, die wir zuletzt hinnehmen mussten“, sagte Tönisbergs Trainer Siggi Sonntag, der im Sturm das richtige Händchen bewies. Da Torjäger Tobias Gorgs aufgrund einer Rotsperre nicht mitwirken konnte, beorderte der Übungsleiter Kevin Züsldorf ganz nach Vorne. Der Winterzugang vom SC Union Nettetal enttäuschte seinen Trainer nicht und avancierte mit vier Treffern zum Mann des Tages (2./56./83./89.). „Es freut mich, dass Kevin heute die Lücke von Tobias Gorgs perfekt ausgefüllt hat. Er hat sich damit für eine super Trainingswoche belohnt“, so Sonntag. Die restlichen Treffer für den VfL markierten Torben Wissen (21.), Michael Schmitz (51.) und Francesco Reale (59.). „Sicher ist der Sieg gut für unsere Moral. Entscheidend ist aber, dass wir am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Fichte Lintfort nachlegen“, so Sonntag. Lintfort liegt derzeit neun Punkte hinter dem VfL auf Platz 14 und hat nur noch theoretische Chancen, die Klasse zu halten. spo