1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Kreisliga A: Nachholspiele fallen erneut ins Wasser

Fußball : Nachholspiele fallen erneut ins Wasser

In Uerdingen und bei Hellas wird jetzt am 12. Februar gekickt.

Das schmuddelige Regenwetter war Schuld daran, dass die beiden angesetzten Nachholspiele der Kreisliga A erneut ausfielen. Sowohl der Platz am Rundweg in Uerdingen als auch die Edelstahlkampfbahn waren nicht bespielbar.

„Schade, wir hätten gerne gespielt. Doch durch den Dauerregen war unsere Anlage nicht in der rechten Verfassung“, sagte VfB-Trainer Stefan Rex. Somit gab es es eine Neuansetzung der beiden Begegnungen auf Mittwoch, 12. Februar. Der VfB Uerdingen empfängt dann den TSV Bockum und der FC Hellas die Mannschaft von TIV Nettetal (beide 19.30 Uhr).

Auf anderen Plätzen wurde aber gespielt, und zwar gab es letzte Testspiele, bevor am Sonntag, 9. Februar, offiziell die Saison der Kreisliga A weitergeht. In sehr guter Form befindet sich der SC Schiefbahn. Die Mannschaft von Trainer Daniel Klinger war im Testspiel gegen den Rheydter SV bestens disponiert und gewann klar mit 4:1 (0:0).

Nach einer torlosen ersten Hälfte erhöhte der Gastgeber das Tempo und ging durch Manuel Zander  in Führung. Erik Weber legte später das 2:0 nach.

In der Schlussphase nutzte Nandi di Bundo seine zwei Chancen. Der Rheydter SV kam beim Stande von 3:0 zu seinem Ehrentreffer.

Mit einem 4:0 (3:0) gegen den Rumelner TV II beendete der Hülser SV sein Testspiel. Nick Falcone und Kevin Czompel trafen jeweils zweimal.

Zu einem 2:1 (2:0)-Erfolg kam der SSV Strümp gegen den 1. FC Mönchengladbach. Torjäger Dominik Blömer und Patrick Leenen waren für die Strümper erfolgreich. RZ