Krefeld: Uerdinger Tischtennisteams wegen Heinz-Melcher-Halle heimatlos

Sanierung : Uerdinger Tischtennisteams weiter heimatlos

Der SC Bayer 05 Uerdingen kann die Heinz-Melcher-Halle seit Jahren nicht nutzen.

Keine Schulkinder, keine Sportvereine – es herrscht totaler Stillstand in der Heinz-Melcher-Halle in Uerdingen. Seit über vier Jahren ist die Turnhalle am Lübecker Weg nun für den Sportbetrieb von Vereinen und Schule gesperrt. 2015 fanden rund 150 Flüchtlinge Unterkunft in der Mehrzweckhalle. Die Räumung der Halle kam so plötzlich, dass die Tischtennis-Abteilung des SC Bayer 05 Uerdingen nur einen Bruchteil ihres Spielmaterials abtransportieren konnte, viele Tische musste das Team um den Vorsitzenden Rolf Schages zurücklassen. Seitdem spielen und trainieren die Uerdinger ersatzweise in den Sporthallen der Sollbrüggen- und Grotenburgschule. Mittlerweile ist die Halle wieder frei, doch mit den dringend notwendigen Renovierungsarbeiten wurde bisher nicht begonnen.

Rolf Schages: „Die letzte Info seitens der Stadt stammt von einem Ortstermin kurz nach Ostern 2018. Damals wurde uns eine neue Mitarbeiterin der Stadt und ein Ingenieur für den technischen Innenausbau vorgestellt. Als Ziel hat man dann eine Fertigstellung im August 2019 genannt. Doch bis jetzt ist nichts passiert. Alles Mist.“

Eine Nachfrage bei der Stadt ergibt, dass die Pläne seit der letzten Begehung längst überholt sind. Stadt-Sprecher Manuel Kölker sagt: „Es handelt sich inzwischen um eine Komplettsanierung der Halle und nicht wie seinerzeit dargestellt um Auffrischungsarbeiten.“ Neben dem Hallenboden sollen auch die Prallwände und die Tore der Geräteräume sowie alle technischen Gebäudeausrüstungsanlagen erneuert werden. Außerdem steht eine energetische Dachsanierung sowie der Einbau einer Deckenstrahlheizung auf dem Plan. „Nach dem Abschluss der Sanierungsmaßnahme wird die Halle auf dem neustens Stand der Technik sein“, so Kölker.

Das bedeutet allerdings auch, dass ein Abschluss der Renovierung in diesem Jahr nicht mehr realisierbar sei. Die Tischtennismannschaften des SC Bayer 05 Uerdingen müssen also weiter auf ihre Heimat verzichten. Kölker: „Da im Vorfeld viele Untersuchungen durchgeführt werden mussten, hat sich die Maßnahme verzögert. Im Oktober sollen die Bauarbeiten beginnen und zum Frühjahr 2020 beendet sein.“ Schages bleibt skeptisch: „Bis Frühjahr 2020 werden die Arbeiten niemals fertig. Die Saison 2019/2020 habe ich schon abgehakt. Auch für 2020/2021 ahne ich nichts Gutes.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung