1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Krefeld U 23 des KEV testet gegen Hamm

Eishockey : U 23 testet gegen Hamm

300 Zuschauer dürfen in die Rheinlandhalle.

In drei Wochen soll es in der dritthöchsten Eishockey-Liga für die U 23 in der Oberliga losgehen. Am Sonntag steht (17.15 Uhr) ein weiteres Testspiel gegen den künftigen Liga-Rivalen Hammer Eisbären an. Die Hammer werden von Ralf Hoja betreut, bis vor zehn Jahren auch als Trainer des DNL-Teams des KEV an der Westparkstraße bekannt. Für das Team von KEV-Trainer Elmar Schmitz wird es darum gehen, die geringe Chancennutzung zu verbessern. Bei den bisherigen Tests hatte Schmitz immer einen kompletten Block auch aus dem DNL-Team der U 20 dabei. Der aber steht am Sonntag wegen der Spiele der U 20 in der DNL gegen die Kölner Junghaie nicht nur Verfügung. Der neue Leader im Oberliga-Team, Adrian Grygiel, wird sich auf andere Mitspieler in seiner Reihe einstellen müssen. „Wir freuen uns, nach den Spielausfällen der vergangenen beiden Wochen endlich wieder spielen zu dürfen. Die Hammer kommen als einer von drei Aufsteigern, mit denen wir uns um einen Play-off-Platz in der Meisterschaft streiten werden,“ sagt Schmitz. Er hat nur einen kleinen Kader zur Verfügung, da die auch in der U 23 spielberechtigten Pinguine in Ravensburg weilen. Beim KEV macht man auf den Erwerb der bis zu 300 möglichen Tickets im Vorverkauf über die Homepage des KEV 81 aufmerksam. Karten gibt es auch an der Abendkasse, dann aber mit dem üblichen Procedere des Ausfüllens des Corona-Hygiene-Fragebogen mit allen Daten. B.F.