Die Ravens empfangen im Oktober die deutsche Football-Auswahl zum ersten Spiel auf deutschem Boden seit neun Jahren Nationalteam zu Gast in Krefeld

Krefeld · Die Ravens empfangen im Oktober die deutsche Football-Auswahl zum ersten Spiel auf deutschem Boden seit neun Jahren.

 Bundestrainer Shuan Fatah (v.l.), AFVD-Vize-Präsident Andreas Kegelmann, Sportdirektor Claus Holtz, Stadtdirektor Markus Schön, Ravens-Geschäftsführer Christoph Wittfeld sowie der sportliche Leiter Dino Volpe freuen sich auf die Nationalmannschaft in Krefeld.

Bundestrainer Shuan Fatah (v.l.), AFVD-Vize-Präsident Andreas Kegelmann, Sportdirektor Claus Holtz, Stadtdirektor Markus Schön, Ravens-Geschäftsführer Christoph Wittfeld sowie der sportliche Leiter Dino Volpe freuen sich auf die Nationalmannschaft in Krefeld.

Foto: samla.de/Andreas Drabben

Große Ehre für die Stadt Krefeld und den ortsansässigen Football-Verein Krefeld Ravens. Am 26. Oktober spielt die Deutsche Football-Nationalmannschaft in der Grotenburg ein Länderspiel im Rahmen der Europameisterschaft gegen Schweden. Es ist das erste Nationenduell auf deutschem Boden seit rund neun Jahren. Grund dafür waren Differenzen zwischen dem Deutschen Football-Verband und dem Weltverband. Diese sind nun aber aus der Welt geräumt, sodass der Football auch in Deutschland wieder eine internationale Bühne erhalten kann.