1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Krefeld Pinguine hoffen auf einen erneuten Coup

Pinguine : Krefeld Pinguine hoffen auf einen erneuten Coup

Auch im zweiten Auswärtsspiel bei Meister Mannheim soll ein Sieg her.

Im vorletzten Saisonspiel auf fremdem Eis sind die Pinguine am Freitag (19.30 Uhr) zu Gast in Mannheim. Die Mannschaft von Trainer Pierre Beaulieu wird versuchen, einen ähnlichen Überraschungscoup zu landen wie in der ersten Auswärtspartie beim amtierenden Deutschen Meister.

Am 3. November gelang den Schwarz-Gelben ein auch in der Höhe völlig überraschender 6:3-Erfolg. „Das war eines unserer besten Saisonspiele“, sagt Beaulieu und meint: „Damals haben wir defensiv perfekt gespielt und vorne unsere Chancen eiskalt genutzt.“ Die Schwarz-Gelben erzielten ihre sechs Treffer mit nur 15 Torschüssen – so kaltschnäuzig waren sie in keinem anderen Saisonspiel.

Um zu punkten, werden die Krefelder auch auf ihr Überzahlspiel angewiesen sein. Das klappte zuletzt sehr gut. Bei der 3:4-Niederlage gegen Straubing erzielten sie alle drei Tore mit einem Spieler mehr auf dem Eis. Spielen die Adler wie in den vergangenen Begegnungen, werden sie dazu reichlich Gelegenheit haben, denn der Tabellendritte war zuletzt disziplinlos. Bei der Niederlage in Augsburg mussten sie gleich sieben Unterzahlspiele überstehen.

Phil Hungerecker wurde nach einem Foul an Henry Haase vom Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga für den Rest der Hauptrunde gesperrt. Verzichten müssen die Mannheimer zudem auf Thomas Larkin. Der Verteidiger ist ebenfalls gesperrt, nachdem er aus Ärger über eine Abseitsentscheidung einem Schiedsrichter den Puck ins Gesicht geschossen hatte.

Trainer Pavel Gross ist mit den Auftritten seiner Mannschaft derzeit alles andere als zufrieden. „Wir müssen wieder ehrlich spielen“, sagte er nach der jüngsten Pleite in Augsburg. Es war die vierte Niederlage in Folge, der schon sicher geglaubte zweite Tabellenplatz wurde an die Straubing Tigers verloren. Vier Spiele vor Ende der Hauptrunde beträgt der Rückstand auf das Überraschungsteam der Saison vier Punkte.