1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Krefeld Open: Tennisturnier beim CHTC ist gestartet

Tennisturnier bis Sonntag : Krefeld Open beim Crefelder TC ist gestartet

29. Auflage des Tennisturniers läuft noch bis Sonntag. Erste Endspiele ab Mittwoch.

Irmgard Gerlatzka ist auf dem besten Weg, den zwölften Turniersieg bei den Krefeld Open einzufahren. Die Schiefbahnerin war beim Auftakt der 29. Veranstaltung auf der Tennisanlage des Crefelder TC in bester Verfassung und legte in der Altersklasse der Damen 75 ein glattes 6:0, 6:0 gegen Gerlinde Pütz vom TC BW Meckenheim hin. Elf Siege verbuchte Gerlatzka, die vor wenigen Monaten ihren 80. Geburtstag feierte, bisher bei diesem Traditionsturnier. Auch in diesem Jahr ist die vielfache deutsche Meisterin klare Favoritin. Am Dienstag tritt Gerlatzka gegen Christia Fischer (TC Lintorf) an. Gerlatzka wird in der Rangliste des Deutschen-Tennis-Bundes auf Platz drei ihrer Altersklasse geführt und könnte mit einem weiteren Erfolg Rekordsiegerin beim CTC werden.

Verletzte Favoritin musste absagen

Bei den Damen 65 gab es schon in der ersten Runde ein spannendes Spiel zwischen der Krefelderin Silvia Espenhein (CTC) und Ingrid Bauwens vom TC Rheinstadion Düsseldorf. Nach langen und intensiven Ballwechseln gewann Bauwens das Match mit 3:6, 6:2, 10:3. Leider gab es zum Turnierauftakt auch eine Absage. Susanne Schweda vom Bonner THV konnte wegen einer Verletzung nicht antreten. Schweda gehörte in der Altersklasse 65 zu den großen Favoritinnen, denn sie trug sich schon elfmal in die Siegerliste ein.

Es gab auch positive Nachrichten zu Beginn: Unter besten Bedingungen begann am Sonntag das Turnier der DTB-Senior-Cup-Master-Serie. Cheforganisator Horst Giesen strahlte und sagte: „Ich freue mich jedes Jahr auf den Turnierstart. In diesem Jahr ist es aber auch etwas besonderes, denn der Verein feiert seinen 35. Geburtstag.“

Erste Endspiele bei den Krefeld Open ab Mittwoch

In den ersten Turniertagen gehen die Teilnehmer der älteren Altersklassen auf die Asche. Gespielt wird täglich ab neun Uhr. Die ersten Finalspiele sind für Mittwoch geplant. Ab Donnerstag greifen die jüngeren Akteure (ab AK 40) in das Geschehen ein. Gute Chancen auf einen Turniersieg hat Helga Nauck (Crefeler HTC) in der Altersklasse 55. Sie hat das Turnier schon dreimal gewonnen. Shabnam Siddiqi-El Hatri (BW Krefeld) gehört mit bisher zwei Siegen zu den Top-Spielerinnen in der Altersklasse 50.

Das ganze Programmn finden Sie auf ctc-tennis.de.