Leichtathletik Odendahl verpasst Norm für die U 18-EM, Srumf für die U 20-WM

Krefeld · Die 16-jährige 800-Meter-Läuferin Hannah Odendahl (SC Bayer 05 Uerdingen) verpasste bei der „Langen Laufnacht“ am Samstag in Karlsruhe die verlangte Normzeit für die EM (2:08,50 Minuten).

 Tessa Srumpf ist noch nicht schnell genug für die U 20 WM.

Tessa Srumpf ist noch nicht schnell genug für die U 20 WM.

Foto: Bernward Franke

Am Ende zeigten die elektronischen Uhren 2:11,64 Minuten. Odendahl war enttäuscht, will am Samstag bei der Kurpfalz-Gala im nordbadischen Weinheim „mit Wut im Bauch laufen“, wie ihr Trainer Udo Krumm verriet. „Noch ist für sie alles drin, dann muss sie aber auch manches besser machen als in Karlsruhe.“ Odendahl fand in einem extrem engen Feld als Jüngste und Kleinste nicht ihren Rhythmus und ein gleichmäßiges Tempo. „Bis 100 Meter vor dem Ziel war sie noch voll im Plan“, sagt Krumm. Auf den letzten Metern verlor sie die drei Sekunden zur Normzeit.