1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Krefeld: Anna Keyserlingk gewinnt DM-Titel im Dreisprung

Leichtathletik : Keyserlingk gewinnt DM-Titel im Dreisprung

Uerdingerin mit starken Nerven in Heilbronn.

Zu erwarten war der deutsche Meistertitel für die 16-jährige Anna Keyserlingk (SC Bayer 05 Uerdingen) bei der deutschen Meisterschaft in Heilbronn nicht, aber sie gewann dennoch mit 12,84 Meter vor der Favoritin Ruth Hildebrand aus Mannheim (12,72 Meter) Gold.

Schon mit dem ersten Sprung zeigte Keyserlingk, was sie sich vorgenommen hatte: 12,56 Meter, ohne den Absprungbalken getroffen zu haben. Ihre Mannhheimer Konkurrentin konnte sie zwar beim zweiten Durchgang mit 12,73 Meter weit übertreffen. Doch der Konter von Keyserlingk saß: 12,84 Meter. Keyerlingk sagt: „Von da an wusste ich, dass ich Meisterin werden kann. Ich bin froh, dass ich nun auch diesen Titel im Freien gewonnen habe.“ Ihr Trainer Peter Quasten freute sich ebenso, wusste aber zunächst nicht, was er überhaupt nach dem sehr spannenden Duell sagen sollte: „Ja, was soll ich sagen? Ich bin auch glücklich wie Anna.“

Srumf qualifiziert sich
mit Bestzeit für das Finale

Keyserlingk musste zum offiziellen Interview, bei dem sie auch gefragt wurde wie der Namenszusatz „Gräfin“ bei ihrem Familiennamen zustande kommt. Ihre Antwort: „So genau weiß ich ds auch nicht, der Zusatz kommt durch meinen Vater.“

Pech hatte dagegen die 15-jährige Nele Frisch (SC Bayer 05 Uerdingen) mit Rang vier beim Hammerwerfen. Sie schaffte mit 58,35 Meter einen Sicherheitswurf gleich zu Beginn. Aber ihre nächsten Würfe waren ungültig, wobei ihr Hammmer bis an die 63-Metermarke flog, aber nicht gemessen wurden. Peter Quasten sagt: „Sie musste voll angreifen und mit höchstem Riskio werfen. Das hat nicht ganz geklappt.“

So schnell wie noch nie war im Vorlauf über 400 Meter die 17-jährige Tessa Srumf (SC Bayer 05 Uerdingen), die sich in neuer Bestzeit von 55,79 Sekunden für das Finale am Samstag qualifizierte. Die Finalteilnahme schaffte auch im 1500-Meter-Lauf Pia Szymanowski in 4:47 Minuten als Neunte.

Heute greift auch der 16-jährige Kai Muty über 800-Meter ins Meisterschaftsgeschehen ein. Am Sonntag läuft dann auch Albert Kreutzer beim 110 Meterr-Hürdenlauf. B.F.