KFC-Junioren besiegen Tabellenführer Essen

KFC Uerdingen : KFC-Junioren besiegen Tabellenführer Essen

Die U19 von Trainer Daniel Beine trotz den Verletzungssorgen. Auch U17 und U15 der Blau-Roten sind erfolgreich.

Die A-Junioren des KFC Uerdingen haben in der Niederrheinliga den Tabellenführer gestürzt. Die Mannschaft von Trainer Daniel Beine gewann gegen Rot-Weiß Essen mit 1:0. Dabei mussten die Uerdinger auf gleich ein halbes Dutzend potenzieller Stammspieler verzichten. Auf dem Kunstrasen vor der Grotenburg entwickelte sich am Sonntagvormittag ein intensives, umkämpftes Top-Spiel mit vielen Fouls und Nickligkeiten – nichts für Fußball-Feinschmecker.

Die Heimelf kam besser ins Spiel, ohne zwingende Torchancen herauszuspielen. Vor dem Halbzeitpfiff wurden die Gäste aus Essen stärker, doch auch sie gefährdeten das Uerdinger Gehäuse nicht ernsthaft. Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Uerdinger wieder präsenter und wurden zwingender. Sie verbuchten einen Lattentreffer, ehe Timur Enes zum 1:0 traf (51.). Nach dem Treffer kamen die Gäste stärker auf. Die Uerdinger Abwehr um Torwart Julius Paris verteidigte mit Glück und Geschick.

Die besten Chancen der Essener-Schlussoffensive landeten am Lattenkreuz oder wurden von Paris gestoppt. KFC-Trainer Daniel Beine freut sich: „Das war eine gute Leistung meiner Mannschaft. Wir hatten heute das Momentum auf unserer Seite.“

Alessio Tafa schießt die U17 zum Sieg gegen Mönchengladbach

Die U17 und U15 machten das Neun-Punkte-Wochenende der KFC Niederrheinliga-Teams perfekt. In einem spannenden und torreichen Spiel gewannen die B-Junioren gegen den 1. FC Mönchengladbach mit 4:3. Alessio Tafa eröffnete den Torreigen (21.), fünf Minuten später glichen die Gäste aus. Das ganze wiederholte sich ab der 35. Minute. Dion Gutaj brachte die Uerdinger erneut in Führung, fünf Zeigerumdrehungen später stand es 2:2. Noch dramatischer wurde es in letzten zehn Minuten der Partie. Die Gladbacher gingen in der 73. Minute erstmals in Führung, doch Tafa hatte die passenden Antworten bereit. In der Schlussminute erzielte er per Strafstoß den Ausgleich, ehe er in der Nachspielzeit per Kopf zum Sieg traf.

C-Junioren bleiben Tabellenführer in der Niederrheinliga

Die C-Junioren der Uerdinger haben souverän mit 4:1 gegen den 1. FC Kleve gewonnen, bleiben Tabellenführer mit zwei Punkten Vorsprung. Die zweiwöchige Herbstferienpause nutzte KFC-Trainer Jasmin Muhovic, um am Kombinationsspiel zu arbeiten.

Das Ergebnis zeigte sich auf dem Platz, der KFC dominierte die Partie fast nach Belieben. Burkay Bostanic und Bilal Winkelmann trafen im ersten Durchgang, Emre Acarsoy und erneuert Winkelmann nach dem Seitenwechsel.

Die Gäste aus Kleve konnten nur per Strafstoß zwischenzeitlich verkürzen. Muhovic sagt: „Ich bin sehr zufrieden. Einziges kleines Manko bleibt die Chancenverwertung, aber das ist meckern auf hohem Niveau. Die Einstellung der Jungs war top.“ Am kommenden Wochenende wartet auf den Spitzenreiter ein Top-Spiel. Die Muhovic-Auswahl gastiert beim Tabellendritten Arminia Klosterhardt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung