1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

KFC-Jugend trainiert wieder an der Grotenburg - Genehmigung für März

Fußball : KFC-Jugend wieder an der Grotenburg

Die Jugendteams des KFC Uerdingen werden im März wieder auf dem Kunstrasen an der Grotenburg trainieren dürfen.

Die Jugendmannschaften des KFC Uerdingen werden nach Angaben von Jugendleiter Patrick Schneider bis Ende des Monats aufgrund einer Ausnahmegenehmigung der Stadt ihre Trainingseinheiten wieder auf dem Kunstrasenplatz an der Grotenburg austragen dürfen. Bis zuletzt hieß es vonseiten der Stadt, dass dies aufgrund der Umbauarbeiten an der Grotenburg und der daraus resultierenden Baustellensituation im Umfeld des Stadions nicht möglich sei. Aktuell aber ruhen die Arbeiten und ohne entsprechenden Beschluss des Stadtrates werden sie auch nicht fortgeführt. Seit Monaten versucht das Sportamt der Stadt Krefeld in Dialogen mit Verantwortlichen des KFC und weiteren Krefelder Fußballvereinen einen Plan für eine Rückkehr zum Trainingsbetrieb für die Jugendmannschaften des Fußball-Drittligisten zu finden. Nach zähen Verhandlungen war zu vernehmen, dass der KFC zukünftig auf mehreren Anlagen im Stadtgebiet verteilt Trainingszeiten erhalten sollte. Diese Pläne würden zumindest für den Monat März bei einer Rückkehr an die Grotenburg hinfällig werden. Nicht erlaubt ist die Nutzung von Duschen, Umkleidekabinen und Toiletten im Umfeld des Grotenburgstadions für den KFC-Nachwuchs. hoss