1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

KEV: U23 feiert geglückte Revanche in Hamm

Eishockey : KEV: U23 feiert geglückte Revanche in Hamm

Nils Kapteinat hält in Hamm seinen Kasten sauber. Vorne trifft ein vielversprechendes Talent.

Der U23 des KEV gelang in Hamm gegen die Eisbären mit einem 2:0-Erfolg (0:0, 1:0, 1:0) die Revanche für die 4:5-Testspiel-Niederlage in der Vorwoche. Am Freitagabend konnte KEV-Trainer Elmar Schmitz auf seine gewohnte Besetzung mit fünf Spielern des älteren Jahrgangs aus dem DNL-Team (U20) zurückgreifen, die er auf alle vier Reihen verteilt hatte. Und der jüngste, der 17-jährige Luca Hauf, brachte in der 26. Minute den KEV in Führung. Der Jubel beim KEV vor den 150 zugelassenen Zuschauern war groß.

Die Hammer erspielten sich eine Vielzahl von hochkarätigen Chancen – und scheiterten an KEV-Torhüter Nils Kapteinat. Schmitz lobte seinen Torwart: „Mit dem Shut-Out belohnte sich Nils Kapteinat für seine souveräne Leistung.“ Wie viele Schüsse der als drittter Torhüter bei den Pinguinen vorgesehene Keeper letztlich genau abwehrte, ist statistisch nicht dokumentiert. In den Unterzahlspielen des KEV war er oft der sichere Rückhalt. Schmitz dazu: „Unser Unterzahlspiel war diesmal richtig stark.“ Hinzu kam, dass der KEV auch in der eigenen Zone besser als in der Vorwoche agierte, ein Lernprozess war unübersehbar. „Wir haben heute in der eigenen Zone gut gespielt und wenig zugelassen.“ Das Spiel blieb bis in die Schlussminute offen. Die Hammer wollten nicht klein beigeben und unbedingt Kapteinat noch überwinden. Besonders dramatisch war es ab der 58. Minute zugegangen. Da musste Mathias Onckels für zwei Minuten auf die Strafbank. Die Hammer mobilisierten ihre allerletzten Kräfte, der KEV überstand auch diese Strafzeit. Und als alle fünf KEV-Spieler wieder auf dem Eis waren, traf dann Onckels auch noch ins leere Hammer Tor. Sorgen muss man sich um den geplanten Start der Oberliga machen. Von 20 angesetzten Testspielen am Wochenende konnten wegen Corona acht überhaupt nicht stattfinden. Der Saisonstart ist für Freitag, 6. November, terminiert, zuvor spielt die U23 des KEV am Sonntag, 1. November, noch in Duisburg.

 

Hammer Eisbären - KEV U23 0:2 (0:0, 0:1, 0:1)

KEV: Kapteinat - Tom Schmitz, Schuster, Fomin, Rutkowski, Grygiel - Schaaf, Onckels, Kiedewicz, Hauf, Demetz - Mansfeld, Esch, Traut, Blank, Prokurat - Ehrich, Sperling, Paul-Mercier, Avdeev

Tore: 0:1 (26.) Hauf, 0:2 (60.) Onckels (ENG)

Strafen: Hamm 16, KEV 20

Zuschauer: 150