1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

KEV angelt sich Talent Martinovic

Eishockey : KEV angelt sich Talent Martinovic

Der KEV81 hat sich mit einem Talent aus Köln verstärkt.

Mit Jimmy Martinovic kommt das nächste deutsche Eishockeytalent von den Kölner Junghaien an die Westparkstraße und ist ab sofort per Förderlizenz für den KEV in der Oberliga spielberechtigt. Der 18-Jährige spielt seit der Saison 17/18 in Köln und kann sowohl im Sturm als auch in der Verteidigung eingesetzt werden.

In der Schüler-Bundesliga brachte Martinovic es auf 184 Scorerpunkte, was seine Qualitäten in der Offensive zeigt. Mit 185 Zentimeter und 82 Kilogramm bringt er auch die körperlichen Voraussetzungen mit, um sich schnell im professionellen Senioreneishockey durchzusetzen.

Martinovic soll direkt in
der U23 eingesetzt werden

„Wir beobachten Jimmy schon einige Zeit und freuen uns, dass er nun für uns spielen kann. Er gibt unserem Kader mehr Tiefe und mir als Trainer weitere Alternativen. Ich möchte mich ausdrücklich bei den Verantwortlichen der Kölner Junghaie bedanken, die Jimmy sofort nach unserer Anfrage mit einer Förderlizenz ausgestattet haben, so dass er in unserem U23-Team Spielpraxis sammeln kann, solange die DNL-U20 Liga ausgesetzt ist“, so Sportvorstand Elmar Schmitz zum jüngsten Neuzugang. Derweil haben sich die Krefeld Pinguine die Dienste von Maciej Rutkowski gesichert. Mit 18 Jahren ist der Stürmer der aktuell jüngste Spieler im DEL-Kader der Pinguine. Rutkowski ist in Sosnowiec, Polen, geboren. Teil der Pinguine-Familie ist der Linksschütze seit dem Kleinschüler-Alter und hat sich zuletzt über die DNL in die Oberliga-Mannschaft hochgearbeitet.  Red