Fußball: Jetzt fällt auch Ali Ibrahimaj aus

Fußball : Jetzt fällt auch Ali Ibrahimaj aus

Der Mittelfeldspieler des KFC verletzt sich schwer am Außenmeniskus im Knie.

Krefeld. Viele Wochen waren die Fußballer des Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen von schweren Verletzungen verschont geblieben. Nun aber hat erneut ein Spieler eine schwere Knieverletzung erlitten.

Ali Ibrahimaj, immerhin schon zweifacher Torschütze in dieser Saison, hat sich eine Verletzung am Außenmeniskus zugezogen, muss pausieren. Eine Operation ist wahrscheinlich. Damit würde der 27-Jährige, den Trainer Stefan Krämer auch als Zehner einsetzen kann, mehrere Wochen ausfallen. In der Vorwoche hatte es bereits Mittelfeldspieler Dennis Daube erwischt, der sich beim Spiel in Münster das Innenband riss. Daube wird immerhin bis Januar fehlen.

Das eröffnet Möglichkeiten für die Ersatzspieler, von denen einige wegen der U 23-Regel bisher auch auf der Tribüne sitzen mussten. Vielleicht auch eine Chance Offensivmann Florian Rüter, der sich in den vergangenen Monaten oftmals nicht einmal im Kader wiederfand, weiter aber fester Bestandteil der Mannschaft sein soll, wie Krämer betonte.Auch Kai Schwertfeger könnte vom Ausfall Daubes profitieren.

Das für Dienstag angesetzte Testspiel bei Regionalligist Viktoria Köln ist kurzfristig abgesagt worden. Die restliche Spiele der Hinrunde sind terminiert. Der KFC spielt fast immer am Samstag, nur in Osnabrück wird am Montag angepfiffen. An der Bremer Brücke spielen die Uerdinger am 5. November um 19 Uhr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung