1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

HTC Blau-Weiß: Jürgen Melzer ist das bekannteste Gesicht

HTC Blau-Weiß: Jürgen Melzer ist das bekannteste Gesicht

Krefeld. Den kommenden Sonntag sollten sich die Krefelder Tennisfans im Kalender anstreichen. Jürgen Melzer, Österreichs Nummer eins, ist der diesjährige Top-Spieler des HTC Blau-Weiß Krefeld.

Er gehört zu den besten Akteuren der Welt und konnte in seiner Karriere sowohl Wimbledon als auch die US-Open im Doppel gewinnen. Neben Thomas Muster und Julian Knowle ist er der einzige Österreicher, der ein Grand-Slam-Turnier gewonnen hat. Seine höchste Platzierung in der ATP-Weltrangliste war Platz acht im Jahre 2011. Im selben Jahr wurde er zum Sportler des Jahres in Österreich gewählt.

Melzer spielte schon zu Beginn seiner Tenniskarriere für den Krefelder Bundesligisten. „Es ist für uns ein Glücksfall, dass Jürgen wieder bei uns spielt“, sagt Teamchef Olaf Merkel. Natürlich denken die Verantwortlichen heute ganz besonders an den 33-Jährigen, der sein sein Auftaktmatch beim Rasenturnier in Wimbledon gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga spielt. Bis Samstag müsste er seinen Auftritt in Wimbledon beendet haben, wenn er doch am kommenden Sonntag im ersten Heimspiel der Tennis-Bundesliga gegen den Bremerhavener TV das Krefelder Trikot tragen will.

Insgesamt wird Melzer mindestens viermal für Krefeld spielen. In den vergangenen Wochen hat Melzer, der ein halbes Jahr verletzt war, an zahlreichen Turnieren, u.a. beim ATP-Turnier in Düsseldorf, den French-Open in Paris, dem ATP-Turnier in Halle und zuletzt beim ATP-Turnier in s’Hertogenbosch teilgenommen. In den Niederlanden verpasste Melzer nur knapp das Finale, als er gegen den späteren Turniersieger aus Spanien, Roberto Bautista Agut, mit 6:4, 2:6, 6:7 unterlag. RZ