HSG Krefeld und die Relegation für die 2. Liga

Handball : So läuft die Relegation für die HSG Krefeld

Handballer starten mit einem Heimspiel, der Gegner steht aber noch nicht fest.

Die HSG Krefeld hat nach dem Gewinn der Meisterschaft in der 3. Liga den Aufstieg in die 2. Bundesliga ins Visier genommen. Dafür muss sie in der Relegation bestehen.

Der Gegner steht noch nicht fest, wird aber der Meister der Nordstaffel sein. Derzeit kämpfen Eintracht Hildesheim und Empor Rostock um das letzte Ticket in der Relegation. Von vier Meistern steigen drei auf. Der Westen muss gegen den Norden, der Osten gegen den Süden ran. Die Gewinner aus Hin- und Rückspiel haben den Aufstieg in die 2. Liga geschafft. Die beiden Verlierer müssen in einem Entscheidungsduell in der 2. Relegationsrunde ebenfalls in einem Hin- und Rückspiel den letzten Aufsteiger in die 2. Liga ermitteln.

Das Hinspiel für die HSG Krefeld ist am 11. Mai in der Halle Glockenspitz, das Rückspiel am 18./19.Mai. Die Relegationsrunde der beiden Verlierer ist am 25./26. Mai, das Rückspiel am 1./2.Juni. Der Vorverkauf für das Heimspiel am 11. Mai läuft seit Montag. Für den Erwerb der Eintrittskarten für das feststehende Relegationsspiel gelten folgende Wege: Dauerkarteninhaber und Inhaber von Mini Dauerkarten haben bis zum 4. Mai Vorkaufsrecht auf ihren Saisonkartenplatz und können ihre Tickets problemlos mit einer formlosen Email an ticket@hsg-krefeld.de unter Angabe des Bestellernamens, Block, Reihe, Platznummer und eventueller Ermäßigung bestellen. Einzelkarten können in allen bekannten Vorverkaufsstellen wie zum Beispiel im Mediencenter am Ostwall, Ticket Sachs, Kufa Tickets und allen dem Reservix System angeschlossenen Kartenvorverkaufsstellen erworben werden. Gruppenangebote ab 30 Personen über die Emailadresse ticket@hsg-krefeld.de.

Für die Relegationsspiele werden die Ticketpreise dem neuen Preismodell der 2. Liga moderat angepasst. Diese Preise würden auch im Fall des Aufstiegs so erhalten bleiben. Eintrittskarten sind für Erwachsene von zwölf Euro bis 17 Euro, Begünstigte von zehn Euro bis 14 Euro, für Jugendliche von fünf Euro bis neun Euro und Kinder von drei Euro bis neun Euro verfügbar. Kinder unter drei Jahren genießen weiterhin freien Eintritt.

ticket@hsg-krefeld.de.

Mehr von Westdeutsche Zeitung