Hockey: Crefelder HTC startet in Rückrunde

Hockey: Crefelder HTC startet in Rückrunde

Krefeld. Mit den Partien gegen den Düsseldorfer HC (am Samstag, 16 Uhr) und beim Spitzenreiter RW Köln (am Sonntag, 14 Uhr) startet der Crefelder HTC in die Rückrunde der Hallenhockey-Bundesliga.

In der Hinrunde siegte der CHTC gegen den DHC, verlor jedoch gegen Köln. "Wir werden versuchen, noch oben mitzumischen", sagt CHTC-Trainer Matthias Mahn (Foto). Nach der Niederlage des Tabellenzweiten Uhlenhorst Mülheim gegen Köln liegt der CHTC als Drittplatzierter nur noch drei Zähler hinter Mülheim.

Die Play-offs sind also noch in Reichweite. "Wir müssen gegen den DHC unsere Hausaufgaben machen, dann müssen wir sehen, was in Köln möglich ist. Zur Vorbereitung wird es am Samstagabend eine Videoanalyse vom Hinspiel gegen Köln geben", kündigt Mahn an. Personell ist beim CHTC alles im Lot. Max Wüterich und Mannschaftskapitän Jochen Michely plagen sich zwar noch mit leichteren Verletzungen, dennoch kann man davon ausgehen, dass beide Akteure am Wochenende einsatzbereit sein werden.

Im Tor kommt das schon seit Beginn der Hallenrunde praktizierte Wechselspiel zwischen Routinier Christian Schulte und Niklas Sakowsky zum tragen. Beide Keeper werden eingesetzt. Sollte der CHTC beide Spiele unbeschadet überstehen, darf man sich schon auf das Duell mit Uhlenhorst Mülheim im Januar freuen. In dieser Begegnung wird voraussichtlich die Entscheidung über die Endrundenteilnahme fallen.