1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Hockey-Bundesliga: CHTC bringt Führung nicht ins Ziel

Hockey : CHTC bringt Führung nicht ins Ziel

Zum Re-Start in der Hockey-Bundesliga setzte es für den CHTC eine knappe Niederlage gegen den Harvestehuder THC.

Dem Herrenteam des Crefelder HTC war ein positiver Auftakt in das neue Jahr der Feldhockey-Bundesliga nicht vergönnt. Beim Tabellennachbarn Harvestehuder THC zeigten die Krefelder im Nachholspiel zwar eine gute kämpferische Leistung, doch sie verloren am Ende knapp mit 3:4 (2:1). „Schade, einen Punkt hätten wir sicherlich verdient gehabt. Wir haben vor und im Kreis sehr gut verteidigt und viel investiert. Aber so viele Ecken dürfen wir nicht zulassen“, sagte CHTC-Trainer Ronan Gormley nach dem Abpfiff. Dabei standen die Zeichen zunächst auf Erfolg. Aus einer kompakten Abwehr gab es schon in den Anfangsminuten starke Konter. Einen davon schloss Henrik Mertgens mit dem 1:0 ab. Und nach einem missglückten Hamburger Angriff schaltete der CHTC blitzschnell um.  John Mc Kee erreichte ein langes Zuspiel und schoss den Ball aus kurzer Entfernung zum 2:0 ins Netz. In der Folgezeit trat der für Hamburg spielende österreichische Nationalspieler Michael Körper in den Vordergrund. Kurz vor und kurz nach der Pause schlenzte Körper zwei Bälle unhaltbar in den Kasten – 2:2.  Doch der CHTC, in dessen Reihen mit Linus Michler, Janick Eschler, Max van Laak und Callum und Michael Robson fünf Stammspieler fehlten, kämpfte und belohnte sich mit der erneuten Führung zum 3:2 nach einer verwandelten Strafecke durch Timo Kossol. Auf der Gegenseite war es Körper, der mit seiner dritten verwandelten Ecke das 3:3 markierte. Xaver Husun sorgte kurz vor Schluss für den Siegtreffer der Hanseaten. Da der Club an der Alster mit 0:3 gegen den Berliner HC unterlag, gab es in der Tabelle keine Veränderung. Die Krefelder stehen trotz der Pleite auf dem wichtigen Platz vier, der zum Einzug ins Viertelfinale berechtigt.

Harvestehuder THC - Crefelder HTC 4:3 (1:2)

Tore: 0:1 (5.) Henrik Mertgens, 0:2 (14.) John Mc Kee, 1:2 (25.), 2:2 (38.) Michael Körper, 2:3 (48.) Timo Kossel, 3:3 (50.) Michael Körper, 4:3 (58.) Xaver Hasun

Strafecken: HTHC (8/3) - CHTC (3/1)