Handball: Die Adler verlieren das Spitzenspiel

Handball: Die Adler verlieren das Spitzenspiel

Königshof unterliegt Hamborn mit 32:35.

Königshof. Adler Königshof konnte den Hamborner Löwen kein Beinchen stellen. In einem rasanten und hart umkämpften Spitzenspiel behielt der Tabellenführer der Handball-Oberliga mit 35:32 (16:17) die Oberhand.

"Hamborn hat in einem Topspiel ohne Top-Schiedsrichter verdient gewonnen. Allerdings hat unsere Abwehr nicht überzeugt. Es liegt noch ein langer Weg vor uns”, zeigte sich Adler-Trainer Olaf Mast als fairer Verlierer.

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte mit einem halb Dutzend Siebenmetern auf beiden Seiten glichen die Gäste schnell aus und führten bereits 20:18 (34\.). Doch nun folgte die stärkste Phase der Gastgeber, die innerhalb von nur sechs Minuten mit 23:21 erneut in Führung gingen. Da erwies sich Hamborn als ein ausgebuffter Gegner und drehte den Spieß auf 25:23 (43\.), Adler lief fortan der Gästeführung hinterher.

Königshof: Gottschalk, Rüther - Wallrath (1), Luburic (4), Bednarzik (2), Schierhölter (4), A. Spoo (4/1), T. Spoo (1), Farhan (1), Christall (11), Eich (4/4), von Ritter

Mehr von Westdeutsche Zeitung