Grefrath unterliegt neuem Tabellenführer

Grefrath unterliegt neuem Tabellenführer

Der Verbandsligist verliert 24:30 gegen Geistenbeck, das Lobberich an der Spitze ablöst.

Ein Tor in letzter Sekunde besiegelte die 23:24-Niederlage von Spitzenreiter TV Lobberich bei der HSG Vennickel-Rumeln-Kaldenhausen in der Verbandsliga. Zwei Spieltage vor Saisonende gab der Ex-Oberligist die Tabellenführung an den TV Geistenbeck ab. Die Mönchengladbacher setzten sich gegen Pokalsieger Turnerschaft Grefrath mit 30:24 durch, haben einen Punkt Vorsprung.

Turnerschaft-Trainer Michael Küsters wollte vor dem Anpfiff unbedingt das Meisterschaftsrennen offenhalten, hatte nach den zuletzt guten Leistungen mit dem dritten Auswärtssieg geliebäugelt. Doch der neue Spitzenreiter ließ nichts anbrennen. Gref-rath wiederum konnte nicht an die starke Leistung beim 27:26-Sieg im Hinspiel anknüpfen. Nach dem 21:21 zogen die Gastgeber Tor um Tor davon. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff lag Grefrath mit fünf Toren zurück.

Die zweite Mannschaft von Adler Königshof zeigte sich nach der 25:35-Schlappe gegen Geistenbeck gut erholt. Königshof setzte sich mit 32:30 in Oberhausen durch. Bester Torschütze war Simon Terhorst mit neun Toren, der zukünftig für das Regionalligateam der Königshofer spielt.

Die Turnerschaft St. Tönis löste die Pflichtaufgabe beim SC Bottrop souverän. Mit 30:18 ließ der Tabellenvorletzte dem sieglosen Schlusslicht keine Chance. Absteiger neben Bot-trop ist der Rheydter SV, der seine Mannschaft vor der Saison vom Spielbetrieb zurückzog. Turnerschaft-Trainer Zoran Cutura sagt: „Ich hoffe, dass es keinen vermehrten Abstieg aus der Regionalliga gibt und es uns noch trifft. Denn mit dieser jungen Mannschaft können wir in Zukunft noch einiges erreichen.

Cutura, in St. Tönis für die erste wie zweite Mannschaft verantwortlich, gewann mit der Zweiten das Bezirksliga-Spitzenspiel gegen den TV Anrath mit 27:20. Die Turnerschaft ist mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer vor Ex-Landesligist SSV Gartenstadt, der sich mit 32:26 bei Lobberich II durchsetzte. ps

Mehr von Westdeutsche Zeitung