1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Grefrath dreht 13:21-Rückstand

Grefrath dreht 13:21-Rückstand

Der Handball-Verbandsligist siegt in St. Tönis noch 26:24.

Die Turnerschaft Grefrath sorgte am achten Spieltag der Handball-Verbandsliga mit einem Sieg im Kellerduell bei der Turnerschaft St. Tönis für die große Überraschung. Tabellenführer bleibt der TV Lobberich, der das zweite Kreisderby in Vorst deutlich für sich entschied.

Im mit Spannung erwarteten Nachbarschaftsduell bei der Turnerschaft aus St. Tönis erkämpften sich die Grefrather einen verdienten 26:24-Erfolg. Nach 36 Spielminuten noch aussichtslos mit 13:21 im Hintertreffen legten die Gäste einen höllischen Endspurt hin, während St. Tönis völlig den Faden verlor. Die Aufholjagd leitete der Grefrather Robert Heesen mit dem 14:21 ein, danach vergab St. Tönis zwei Siebenmeter und leistete sich etliche Fehler, der Vorsprung schmolz zusammen. Nach den Treffern von Gäste-Torjäger Stefan Trienekens zum 22:22 und 23:23 deute sich bereits die Wende an. Drei Minuten später führten die Gäste erneut durch Trienekens und Heesen schon mit 25:23. Grefraths Trainer Michael Küsters sagt: „Nach vier Niederlagen zum Auftakt haben wir beim dritten Sieg in Folge eine tolle Moral bewiesen. Nur sechs Gegentore in der zweiten Hälfte zeugen von einer starken Abwehr. Ich habe trotz des großen Rückstandes immer an den Sieg geglaubt.“

Auch der TV Vorst kann den weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer aus Lobberich beim 20:27 nicht stoppen. Die Gastgeber lieferten zwar einen großen Kampf, verkürzten sieben Minuten vor der Schlusssirene durch Jan Nilles sogar noch auf 20:22. Doch nach dem Treffer von Steffen Harwardt zum 23:20 war bei den Gastgebern die Moral gebrochen.

In der Landesliga, Gruppe 1, hält die zweite Mannschaft des TV Oppum als Tabellenvierter nach einem 29:27-Erfolg in Hückelhoven den Anschluss an die Spitze. Germania Oppum wartet nach der sechsten Niederlage mit 27:30 gegen Rheydt weiter auf den ersten Saisonsieg und ziert mit der spielfreien VT Kempen das Tabellenende. Bayer Uerdingen kassierte in der Landesliga, Gruppe 4, mit 28:29 die erste Saisonniederlage gegen den TV Ratingen II. Die Uerdinger sind jetzt punktgleich mit Mülheim-Saarn nur noch Tabellenzweiter. ps