Neuwahlen und Jubilarehrungen in Fischeln Götz Pützhofen ist neuer Vorsitzender des VfR

Krefeld · Der 63-Jährige folgt in Fischeln auf Ralf Boortz. Der Rentner ist seit 51 Jahren Mitglied im Verein.

Götz Pützhofen (v.l.), der neue Vorsitzende des VfR Fischeln, musste mit der Ehrung der Jubilare sofort seines Amtes walten und übergab die Urkunden an Richard Gdanietz , Klaus Schleeberger (beide 50 Jahre dabei), Wilhelm Schmitz (65), Michael Dessau (50) und Heinz Ehl (40).

Götz Pützhofen (v.l.), der neue Vorsitzende des VfR Fischeln, musste mit der Ehrung der Jubilare sofort seines Amtes walten und übergab die Urkunden an Richard Gdanietz , Klaus Schleeberger (beide 50 Jahre dabei), Wilhelm Schmitz (65), Michael Dessau (50) und Heinz Ehl (40).

Foto: Ja/Jochmann, Dirk (dj)

Götz Pützhofen ist neuer Vorsitzender des VfR Fischeln. Er folgt auf Ralf Boortz, der seit März 2019 amtierte und am 20. Dezember seinen Rücktritt erklärt hatte. Der Restvorstand machte am 8. Januar geschlossen Platz für Neuwahlen. 126 stimmberechtigte Mitglieder ernannten Pützhofen am Freitagabend bei nur einer Gegenstimme und elf Enthaltungen zu ihrem neuen Vereinschef. Der 63 Jahre alte Rentner ist seit 51 Jahren Mitglied beim VfR. Er war Spieler, Trainer und zuletzt auch lange Spiel- und Spielerbeobachter. Außerdem war er in großem Maße bei der Akquise von Sponsoren tätig, was ihn dem Vernehmen nach zum internen Wunschkandidaten auf das Amt werden ließ. „Vorhandene Potenziale voll ausschöpfen“, so hieß dann auch ein Auszug in seiner Antrittsrede. Beruflich war Pützhofen bei der Stadt Krefeld im Veterinäramt angestellt. Gegenkandidaten gab es keinen.