1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Glasverbot zum Wohle der Fans

Glasverbot zum Wohle der Fans

Polizei gibt für Spiel in Wattenscheid Tipps zu Anreise und Verhalten.

Die Bochumer Polizei hat im Vorfeld des Regionalligaspiels des KFC Uerdingen bei der SG Wattenscheid am Sonntag in einem Fanbrief Hinweise an die Fans gegeben.

Mit dem Zug Anreisende können über den Bahnhof Wattenscheid mit der Niederflurbuslinie 365 anreisen. Die Anfahrt bis zur Haltestelle „Lohrheidestadion“ dauert zehn Minuten. Eine Anreise über den Hauptbahnhof Bochum mit Straßenbahnen der Linie 302, die in 28 Minuten die Haltestelle „Watermanns Weg“ erreichen, ist ebenfalls möglich.

Fans erreichen den Gästeeingang über die Hollandstraße. Die Busse und Pkw können im Bereich der Hollandstraße geparkt werden. Sollte dennoch eine Anreise über die Lohrheidestraße erfolgen, ist diese nur aus Richtung der Ückendorfer Straße befahrbar.

Am Bahnhof Wattenscheid und am Busparkplatz sind Polizeikräfte. Deren Anwesenheit soll Konfliktsituationen vorbeugen. Um Sicherheit und Fantrennung zu gewährleisten, kann es erforderlich sein, dass Fangruppen den Weg zum Stadion zu Fuß zurücklegen und begleitet werden.

Laut Stadionordnung sind erkennbar alkoholisierte Personen von der Veranstaltung ausgeschlossen. Das gleiche gilt für Personen, die pyrotechnische Gegenstände mitführen. Deshalb werden durch den Ordnungsdienst intensive Einlasskontrollen durchgeführt.

In der Zeit von drei Stunden vor bis eine Stunde nach dem Fußballspiel im Lohrheidestadion ist es verboten, Getränke in Glasflaschen oder in Gläsern zu verkaufen, zu überlassen oder mitzuführen.

Rucksäcke und Taschen mit einer Größe über DIN A 4 dürfen nicht mitgeführt werden. Ein Einlass wird durch den Ordnungsdienst der SG Wattenscheid 09 untersagt.

Jeder Form von rassistischen und fremdenfeindlichen Straftaten, sowie Aktivitäten der Menschenfeindlichkeit wird entschieden entgegengetreten. Entsprechend motivierte Straftaten und Handlungen werden konsequent verfolgt.