1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Krefeld: Gladbach angelt sich Jugendtrainer vom SC Bayer

Krefeld : Gladbach angelt sich Jugendtrainer vom SC Bayer

Krefeld. In die Champions League will jeder. Michael Nagorny ist dort jetzt auch irgendwie angekommen. Der Chef-Jugendtrainer des SC Bayer Uerdingen wechselt zum 1. Juli zum Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Ein Quantensprung für den 28-Jährigen, der bei den Gladbachern als Trainer die U 13 betreut und zudem die schulische Laufbahn der Fußball-Talente im Internat verantwortet. Nagorny sagte am Donnerstag unserer Zeitung: „Mir war klar, dass ich den Sprung irgendwann machen will. Als das Angebot jetzt kam, musste ich nicht lange überlegen. Das ist eine große Herausforderung für mich mit Möglichkeiten, die einem kaum ein anderer Club bieten kann.“

Die Nachwuchsarbeit des Fußball-Bundesligisten gilt als vorbildlich. Bei der jährlichen Bewertung durch die Deutsche Fußball Liga wird der Club mit drei Sternen, der höchsten Kennzahl, bedacht, wurde zuletzt sogar als zweitbestes Zentrum für Talente in Deutschland ausgezeichnet. Nagorny steigt insofern persönlich von der 3. Liga in die Champions-League auf, bleibt gleichwohl in Krefeld wohnen. In der Seidenstadt lebt im übrigen auch Gladbach-Profi Oscar Wendt mit seiner Familie. Nagorny arbeitete bereits mit 13 Jahren als Trainer, insgesamt 15 Jahre beim SC Bayer. Vor drei Jahren wurde er Leiter der Nachwuchsabteilung des SC Bayer mit hauptamtlicher Stelle. Der Abschied fällt ihm auch nicht ganz leicht: „Ich weiß genau, was ich dem SC Bayer zu verdanken habe.“ Persönlich meint er damit Abteilungsleiter Lutz Schuffels, Wettkampfleiter Peter Quasten und Geschäftsführer Jörg Heidel.