1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Pferderennen: Galopprennbahn: Erster Höhepunkt des Jahres

Pferderennen : Galopprennbahn: Erster Höhepunkt des Jahres

Dr. Busch-Memorial steigt am kommenden Sonntag auf der Rennbahn im Stadtwald.

Krefeld. Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit. Dann wird die Krefelder Galopprennbahn im Fokus des deutschen Turfs stehen. Traditionell treffen sich beim Dr. Busch-Memorial die besten Dreijährigen Deutschlands. Hier werden die Weichen für die großen Klassiker der nächsten Wochen und Monate gestellt. Aktuell stehen für die mit 55 000 Euro dotierte und über 1700 Meter führende Gruppe-III-Prüfung 23 Pferde im Aufgebot. Darunter sind zwei Hengste aus dem Quartier des englischen Shootingstars der Trainer, Hugo Palmer. Auch aus Frankreich ist noch ein Kandidat nach dem ersten Streichungstermin im Aufgebot geblieben.

Das Krefelder Quartier von Mario Hofer könnte im Dr. Busch-Memorial durch Edwin vertreten sein, Erika Mäder hat für das erste Gipfeltreffen der Dreijährigen Savile Row im Aufgebot. Jeweils noch vier Pferde haben die Spitzentrainer Andreas Wöhler und Markus Klug in der Nennungsliste stehen lassen. Darunter ist mit dem von Championtrainer Markus Klug trainierten Colomano auch der letztjährige Gewinner des Krefelder Herzog von Ratibor-Rennens.

80 Pferde wurden für den zweiten Krefelder Renntag genannt. Sieben Rennen werden zur Austragung kommen. Der Veranstaltungsbeginn ist um 13 Uhr. Unter dem Motto Ferienspaß am letzten Feriensonntag auf der Rennbahn bieten die Organisatoren wir den jungen Besuchern ein umfangreiches Kinder- und Animationsprogramm mit Kiddy-Fun-Spielmobil, Zirkus-Hüpfburg, Interaktiv-Spiel und Ponyreiten an. Am WZ-Stand können sich die kleinen Besucher kostenlos schminken lassen. Das SWK-Blasorchester wird den gesamten Renntag musikalisch begleiten.

Bei den Eintrittspreisen ergibt sich für die Saison 2017 eine neue Regelung. Beim Kauf einer Eintrittskarte erhält der Besucher ein Programmheft im Wert von 2,50 Euro gratis. Der Eintritt kostet sieben Euro und gegen Vorlage eines Gutscheines nur fünf Euro. Gutscheine sind erhältlich in den Filialen der Sparkasse Krefeld sowie in den Kunden Centern der SWK. Ebenfalls gilt als Ermäßigungsnachweis die Familienkarte der Stadt Krefeld, SWK-Card, WZ Karte Aboplus und der Mieterausweis der Wohnstätte Krefeld. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 17. Lebensjahr und Schwerbehinderte haben an allen Renntagen freien Eintritt.