1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Fußball/VfR Fischeln: Zwölf Tage vor Saisonbeginn - Cherfi ist zuversichtlich

Fußball/VfR Fischeln: Zwölf Tage vor Saisonbeginn - Cherfi ist zuversichtlich

Fischeln. „Ich bin mit der Vorbereitung sehr zufrieden. Die Mannschaft versteht es immer besser, unsere Vorgaben umzusetzen“, sagt Josef Cherfi, Trainer des Fußball-Landesligisten VfR Fischeln.

Kleine Schwächephasen seien in einer langen und intensiven Trainingsphase normal. Damit meinte der Trainer wohl die wenig inspirierenden Auftritte gegen die Bezirksligisten Preussen Krefeld (1:4) und den Linner SV (2:4). Am Samstag, 20. August, beginnt für den Klub aus dem Krefelder Süden um 16 Uhr gegen den VfL Tönisberg der Ernstfall.

Jüngst gelang dem Team von der Kölner Straße ein 1:0-Sieg gegen den Niederrheinligisten Hamborn 07. Zugang Stefan Linser (27, zuvor Viktoria Goch und Union Berlin) erzielte das Tor. Der Erfolg gibt Zuversicht. „Wir haben gesehen, dass wir spielerisch und taktisch in der Lage waren, mit einem Niederrheinligisten mitzuhalten“, sagte Cherfi.

Dazu hat der neue Chef-Coach, der mit Fischeln in der Landesliga oben mitspielen will, momentan wenig Ausfälle zu beklagen. Semih Ergin (Urlaub bis zum Wochenende), David Machnik (Aufbautraining nach Langzeitverletzung), Gülbey Yegitkurt (Reizung an alter Verletzung) und Tim Molowitz (nur Lauftraining) sind aktuell außer Gefecht.

Mittwoch (19.30 Uhr) geht es gegen den SV Sonsbeck, am Sonntag zur Generalprobe gegen den TSV Bockum (15 Uhr). Beide Testspiele finden an der Kölner Straße statt. Dann kann es losgehen. Derweil ist die Kapitänsfrage noch nicht geklärt.

Cherfi will in den kommenden Tagen entscheiden, wer die Binde künftig tragen soll. Zuletzt war dafür Stephan Maas zuständig. „Stephan ist wegen seiner Persönlichkeit sicher einer der Kandidaten, die dafür in Frage kommen. Aber ich erwarte von allen Akteuren, dass sie Verantwortung übernehmen“, sagte Cherfi. anle