Fußball : Fischeln siegt im Derby gegen Hüls

Späte Tore gegen Bezirksliga-Absteiger

Durch einen klaren 3:0-Sieg gegen Viktoria Anrath behauptet der TSV Kaldenkirchen die Tabellenspitze in der Fußball-Kreisliga A. Der TSV Bockum bleibt nach einem 3:4 gegen den SC Waldniel weiter punktlos. TuS Gellep verliert knapp mit 2:3 beim TSF Bracht.

Im Krefelder Stadtderby setzte sich die Reserve des VfR Fischeln mit 3:0 gegen den Hülser SV durch. Fischelns Trainer Sebastian Suski zollte den Hülsern Respekt. „Bis in die Schlussphase war das Spiel sehr ausgeglichen. Erst nach dem 2:0 ließen die Kräfte der Hülser nach.“ Mit zwei Treffern legte Kevin Schiffers den Grundstein zum Fischelner Erfolg. Nach dieser Führung ließ der Gastgeber aber die Zügel etwas schleifen. Hüls wurde deutlich stärker, konnte aber seine guten Chancen nicht verwerten. Kurz vor dem Abpfiff machte Tobias Künzer mit dem 3:0 alles klar. Suski: „Letztlich war der Sieg für uns verdient.“ Mit nunmehr drei Sieger liegt Fischeln in der Spitzengruppe, die Hülser fallen auf Rang zehn zurück.

Eine kräftige Abfuhr kassierte TuS St. Hubert im Heimspiel gegen die Sportfreunde Amern II. Schon nach 29 Minuten stand es 4:0 für die Gäste. Nach 60 Miniten war das halbe Dutzend voll. Der Gastgeber schien deutlich überfordert, hatte in der weiteren Spielzeit auch nicht die Möglichkeiten, einen Ehrentreffer zu erzielen. Amern legte bis zum Schlusspfiff auf 7:0 nach.

Weitaus spannender ging es in Osterath zu, wo ebenfalls sieben Tore fielen, diese sich aber doch recht gleichmäßig verteilten. Am Ende gewann der OSV Meerbusch mit 4:3 gegen den SC Schiefbahn. Jeromi Vekens brachte den OSV mit 2:0 nach vorne. Die Gäste glichen später aus. Der OSV Meerbusch erhöhte noch einmal den Druck und Christian Becker sowie Manuel Zander schossen den Sieg heraus. Der Anschlusstreffer von Manuel Zander nutzte den Schiefbahnern nicht mehr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung