Fußball: Gleich zwei Spitzenspiele in der Kreisliga A

Fußball: Gleich zwei Spitzenspiele in der Kreisliga A

Krefeld. Bei zwei der acht Begegnungen in der Fußball-Kreisliga A am Wochenende sollten Zuschauer besonders hingucken. Spitzenreiter VfR Fischeln II empfängt den SV St.

Tönis, und der Hülser SV ist Gastgeber gegen den SC Bayer Uerdingen. Bei dieser Konstellation kann sich einiges in der Spitzengruppe bewegen. Die Hülser mussten beim 2:2 gegen Niersia Neersen am vergangenen Sonntag den ersten Punktverlust hinnehmen. Nun hofft Trainer Wolfgang Meyer, dass sich die Querelen im Gesamtverein (die WZ berichtete) nicht negativ auf die Leistungen seiner Schützlinge auswirken. Die Uerdinger starteten schwach in die Saison, hat aber zumindest personell die Qualität, oben mitzumischen.

Ohne Fehl und Tadel agierte bisher der Tabellenführer aus Fischeln. Mit den St. Tönisern, die zuletzt spielfrei hatten, kommt ein starker Gegner zur Sportanlage an der Kölner Straße. Als klarer Favorit geht der SV Grefrath gegen Rasensport aufs Feld. Alles andere als ein Sieg der Platzherren wäre eine Überraschung.

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten mischt nun auch Thomasstadt Kempen oben mit. Zwar beträgt der Abstand zum Spitzenreiter schon sechs Punkte, dennoch steht das Team von Trainer Michael Foehde auf einem Aufstiegsplatz. Im Heimspiel gegen den FC Dülken sollten die nächsten drei Zähler möglich sein. Einen tollen Lauf hat bisher Viktoria Anrath. Spielertrainer Matthias Schmitz und sein Team sind auf Erfolgskurs und dies soll auch beim Gastspiel bei SuS Schaag so bleiben. Bereits um 13 Uhr findet das Lokalderby zwischen der Zweitvertretung des VfL Willich und Niersia Neersen statt. Das erste Duell gegen den Ortsrivalen Viktoria Anrath hatten die Willicher klar mit 0:6 verloren. Gegen Neersen geht es um die Ehre im Willicher Fußball. Völlig offen sind die weiteren Begegnungen zwischen dem TSV Bockum II und dem SSV Strümp sowie das Gastspiel des SV Niederkrüchten bei Tura Brüggen, wobei Aufsteiger Niederkrüchten bisher schon mit guten Ergebnissen überraschte.

Mehr von Westdeutsche Zeitung