Fußball: Bezirksliga startet mit einem Knaller

Fußball: Bezirksliga startet mit einem Knaller

TSV Bockum gastiert beim Spitzenreiter. Röös gibt sein Debüt.

<

p class="text"><strong>Krefeld. Winterpause adel! In der Fußball-Bezirksliga, Gruppe 6 kommt es gleich zum Knaller, denn Spitzenreiter SV Neukirchen erwartet gegen Verfolger TSV Bockum. Zwei neue Gesichter sind auf den Trainerbänken zu finden. Für André Verholt hat Werner Kempkens beim TSV Bockum das Zepter übernommen, statt Thomas Butzen hat Ralf Röös das Kommando bei den Rasensportlern. SV Neukirchen - TSV Bockum "Wir müssen beißen und dem Gegner Paroli bieten, denn Neukirchen spielt einen gepflegten Ball", sagt Werner Kempkens, der gute Eindrücke vom Gegner gewonnen hat. Der neue Bockumer Coach weiß aber, dass nur ein Sieg weiter hilft, soll die Spitze erobert werden. In Lars Greuel, Oliver Kremer und Daniel Vollmer fehlen weiter wichtige Stützen.

TV Asberg - Rasensport

In einem Blitzkurs musste sich Ralf Röös bei den Rasensportlern einfinden, denn in einer überraschenden Aktion (die WZ berichtete) verabschiedete sich Thomas Butzen vom VfR. Gerade das Duell gegen den Tabellennachbarn ist für die Rasensportler richtungsweisend , denn der Verlierer hat erst einmal den Kontakt auf die oberen Rängen verloren.

Für das Schlusslicht der Liga gibt es nur eine Parole und die heißt: kräftig Punkte sammeln. So gesehen hat Trainer Kurt Gebhardt seine Kicker in die Pflicht genommen und fordert einen Sieg. Der Coach hat die vergangenen Wochen genutzt, um ein halbes dutzend neuer Akteure zu integrieren. Mal sehen, wie sich das auszahlt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung