Fußball-Bezirksliga: Herrliche Tore bescheren den Sieg

Fußball-Bezirksliga: Herrliche Tore bescheren den Sieg

Spitzenteams Linn und Uerdingen weiter auf Erfolgskurs.

Krefeld. Die Spitzenteams der Gruppe 5 in der Fußball-Bezirksliga bleiben auf Erfolgskurs. Der Linner SV gewann mit 1:0 gegen den VSF Amern, der VfB Uerdingen schickte Fortuna Dilkrath mit 3:1 nach Hause. In der Abstiegsregion sicherte sich der TSV Bockum durch ein 4:3 beim VfR Fischeln II wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib.

Linner SV - Dilkrath 1:0

Das Ergebnis schmeichelt den Gästen, denn der Gastgeber war 90 Minuten lang drückend überlegen. Oliver Wersig und Nesir Göcmen vergaben gute Chancen und damit eine vorzeitige Entscheidung zu Gunsten der Linner. Durch einen herrlichen Kopfball nach Flanke von Anil Arslan gab es den knappen Sieg.

VfB Uerdingen - VSF Amern 3:1

Mit zwei tollen Toren, darunter ein Fallrückzieher, verzauberte Jonas Kremer die Fans. Den Auftakt hatte Pascal Lukas mit dem 1:0 gemacht in einer Begegnung, die der VfB dominierte. "Das war eine saubere Leistung", so Trainer Mike Klein.

Fischeln II - TSV Bockum 3:4

Ein reger Schlagabtausch bestimmte diese intensiv geführte Begegnung. Zweimal führten die Fischelner, doch die Gäste kamen wieder ins Spiel und drehten später den Spieß um. Überragender Akteur war der Bockumer Enez Tessoy, der dreimal traf.

Union Nettetal II - BV Union 2:0

"Gegenüber den vergangenen Spielen war dies schon eine Leistungssteigerung", sagte BVU-Trainer Carlo Strompen, dessen Team mit großen Pesonalsorgen im Grenzland angetreten war.

Waldniel - Preussen 4:1

Henrik Ahl konnte die Führung des Gastgeber noch ausgleichen, aber danach gab es einen Doppelschlag. Innerhalb von zwei Minuten zog Waldniel davon. Trainer Thomas Kerwer, der sich selbst einwechselte, musste im Laufe des Spiels seine Leistungsträger Jonas Schüler und Marco Träger verletzungsbedingt ersetzen.

Rasensport - FC Dülken 1:4

Im Duell der beiden Abstiegsanwärter zogen sich die Gäste sehr gut aus der Affäre und waren das bessere Team. Rasensport war nur eine Hälfte ebenbürtig.

SV Sonsbeck - TSV Anadolu 2:2

Bis fünf Minuten vor dem Spielende führte der TSV noch mit 2:1. Später agierte das Team von Trainer Yama Formuly glücklos und kassierte in der Schlussminute den Ausgleich zum 2:2.