Fünf Neue für Fußball-Landesligist VfL Tönisberg

Fünf Neue für Fußball-Landesligist VfL Tönisberg

Am Donnerstag muss die Sonntag-Elf gegen den RSV Praest ran.

Tönisberg. Für den VfL Tönisberg steht in der Gruppe 3 der Fußball-Landesliga am Donnerstag (15 Uhr) das Nachholspiel gegen den RSV Praest auf dem Programm. VfL-Coach Siggi Sonntag fordert dabei von seiner Mannschaft im Heimspiel Wiedergutmachung für die schwache 0:2-Niederlage in Goch am vergangenen Wochenende. „In Goch hat uns jegliche Leidenschaft gefehlt. Wir haben ganz schlecht gespielt. Gegen Praest muss meine Mannschaft deshalb eine Reaktion zeigen“, nimmt Sonntag seine Spieler in die Pflicht.

Wie es personell im kommenden Jahr weitergehen wird, ist derweil schon größtenteils geklärt. Während Benedikt Peun, Enrico Goncalves, Joel Guede, David Pooth und Kai König bereits zur Rückrunde nicht mehr zur Verfügung standen, werden Okan Demircan (Studium) und Timo Hoffstadt (Ziel unbekannt) den VfL verlassen. Jan Stuber (VfL Rheinhausen), Roger Claesen, Sebastian Wehr (beide TSV Bockum), Torben Wissen (BW Oberhausen) und Maurice Heylen (TuS St. Hubert) stoßen hingegen zur Mannschaft dazu. Ob Kürsat Eyril und Ingolf Matthes nächstes Jahr noch an der Schaephuysener Strasse spielen, ist derzeit noch unklar. spo