1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Fischelns Erfolgsserie in der Landesliga ist gerissen

Fußball : Fischelns Erfolgsserie ist gerissen

Der Fußball-Landesligist verliert beim FC Remscheid mit 1:2-Toren.

Die Erfolgsserie des Fußball-Landesligisten VfR Fischeln ist gerissen. Die Mannschaft von Trainer Fabian Wiegers unterlag nach sechs Partien ohne Niederlage beim FC Remscheid mit 1:2. Und das trotz einer Führung, die der Japaner Takuma Misumi, der mit zwölf Saisontreffern bester Schütze des Vereins, in der 40.Minute erzielt hatte. Doch die Freude währte nur fünf Minuten. Ehe sich beide Mannschaften zur Halbzeitpause in die Kabinen zurückzogen, schoss Moussa Toure den Ausgleich. Ein Stellungsfehler des rechten Verteidigers Sebastian Görres war dem Tor vorausgegangen. VfR-Schlussmann Simon Gerdts war machtlos.

Auch vor dem 1:2 aus Krefelder Sicht ging ein Patzer der Gäste voraus. Görres vertändelte im Zusammenspiel mit Rinor Zeqiri den Ball, Remscheids Michele Buscemi traf zum Sieg (71.). Zwar wehrten sich die Fischelner nach Kräften, doch eine Punkteteilung war nicht mehr drin.

„Der Gegner hatte etwas mehr Glück als wir“, sagte Co-Trainer Kevin Enke: „Wir sind nicht besorgt im Hinblick auf den Rest der Saison.“ Die Fischelner waren ersatzgeschwächt angetreten. Stefan Linser, David Machnik, Philip Reichardt und Lars Werth-Jelitto fehlten gesperrt. Kevin Breuer weilte im Urlaub, Robert Norf war erkrankt. Simon Kuschel hat sich das Deltaband im Fuß gerissen und wird einen Monat ausfallen. Spielerisch lief beim Tabellensiebten nicht viel zusammen. Dazu musste Christos Pappas mit einer Verletzung am Sprunggelenk raus. Wie lange er ausfällt, ist noch nicht sicher. Die Mannschaft liegt weiter mit komfortablen Vorsprung auf die Abstiegsplätze im Mittelfeld. „Die Jungs haben es sich hart erarbeitet, dass es jetzt quasi nicht mehr um viel geht“, sagt Enke. Trotzdem soll die Spannung hoch gehalten werden. Ziel bleibt es, Platz sechs zu erreichen.