Fischeln setzt sich in Solingen mit 5:3 durch

Fußball : VfR Fischeln gewinnt auch in Solingen

Landesligist feiert dritten Sieg in Serie – 5:3.

Fußball-Landesligist VfR Fischeln kommt seinem Ziel Klassenerhalt immer näher. Die Krefelder gewannen das Nachholspiel beim VfB Solingen mit 5:3. Es war der bereits dritte Erfolg in Serie nach der Winterpause, in der sich die Mannschaft von Trainer Fabian Wiegers noch einmal gestrafft und Besserung gelobt hatte nach einer Berg- und Talfahrt in der Hinrunde samt Trainerwechsel Anfang Dezember. Aktuell liegen die Fischelner zehn Punkte vor dem Relegationsplatz 15, den der nächste Gegner VfL Jüchen-Garzweiler einnimmt.

Rusbült: „Brauchen noch
Punkte für den Klassenerhalt“

Doch die Tabelle ist schief. Viele Mannschaften haben noch Nachholspiele, so auch der VfR Fischeln, der zwei Spiele weniger ausgetragen hat. Dennoch zeigt der Trend nach oben. Teammanager Ralf Rusbült sagt: „Der Anfang ist gemacht. Wir sind sehr zufrieden, werden aber noch weitere Punkte brauchen, um ganz sicher die Klasse zu halten.“ Rusbült ist auch Mitglied der designierten neuen Führungscrew, die sich am Freitag. 15. März, bei der Jahreshauptversammlung zur Wahl stellt.

Der Sieg in Solingen war der elfte der Saison. Zwar gerieten die Fischelner früh in Rückstand, glichen aber durch Christos Pappas (20.) bald wieder aus. Nach der Pause gingen die spielbestimmenden Krefelder durch Nico Zitzen und Timo Welky binnen fünf Minuten mit 3:1 in Führung, büßten den Vorsprung aber bis zur 61. Minute durch einen Doppelschlag Matteo Agrusas wieder ein.

Der VfR Fischeln aber schlug in der Endphase noch einmal zurück. Der kurz zuvor eingewechselte Niclas Hoppe traf zum 4:3. Stefan Linser machte in der Schlussminute den 5:3-Sieg perfekt. anle

Mehr von Westdeutsche Zeitung