Farbenfrohes Handballspiel in Grefrath

Handball : Blaue Karte für Verhaelen

Mächtig Farbe ins Verbandsligaspiel zwischen der Turnerschaft Grefrath und dem SV Straelen brachte das Schiedsrichter-Brüderpaar Denis und Dustin Seidler. Beim 31:29-Erfolg der Gastgeber zeigte das Duo dreimal die Rote und einmal die eher seltene Blaue Karte.

Die kassierte wiederum der Grefrather Philippe Verhaelen in der 53. Minute.Der blaue Karton war vor zwei Jahre n ins Regelwerk eingeführt worden, signalisiert den Ausschluss vom Spiel mit Eintragung in den Spielbericht, meist wegen einer Tätlichkeit. Für Turnerschaft-Trainer Michael Küsters völlig unangemessen: „Ich war Augenzeuge eines fairen Verbandsligaspiels. Selbst der gefoulte Spieler fand diese Art des Ausschlusses völlig unangemessen. Eine Tätlichkeit war nicht auszumachen.“ Grefrath war die überlegene Mannschaft, führte mit 28:20, verlor dann wegen der vielen Zeitstrafen den Faden. ps

Mehr von Westdeutsche Zeitung