1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Tennis-Bundesliga: Erdbeer-Wetter an der Hüttenallee

Tennis-Bundesliga : Erdbeer-Wetter an der Hüttenallee

21 Grad sind für Sonntag zum Auftakt der Tennis-Bundesliga prognostiziert. BW Krefeld erwartet Mannheim zum ersten Heimspiel.

Krefeld. Es wird Erdbeer-Wetter. Beste Bedingungen also für den Aufschlag in der Tennis-Bundesliga am Sonntag (11 Uhr) an der Hüttenallee. In London, speziell in Wimbledon, der erklärten Erdbeer-Hochburg während des Tennis-Mekkas, sind immerhin 19 Grad prognostiziert, Krefeld liegt da noch leicht drüber — 21 Grad lautet die Vorhersage. Und so kann der Start für Blau-Weiß Krefeld in die Bundesliga gegen Mannheim zumindest vom Event-Charakter zu einem erfolgreichen werden.

...Inigo Cervantes schlagen am Sonntag für BW Krefeld auf.
...Inigo Cervantes schlagen am Sonntag für BW Krefeld auf. Foto: EPA/BWK

Teamchef Olaf Merkel jedenfalls frohlockte am Freitag gleich doppelt: „Es bleibt trocken. Das ist schon mal gut.“ Auch personell scheinen seine Planungen aufzugehen, selbst wenn sie leicht irritiert wurde. Vor allem deshalb weil die beiden BW-Spieler Horacio Zeballos und Inigo Cervantes in Wimbledon im Doppel gegen das amerikanische Brüderpaar Bryan überraschend den ersten Satz 6:4 gewannen, sich dann aber 3:6 und 4:6 geschlagen geben mussten. Damit waren alle von Merkel für den Auftakt an der Hüttenallee vorgesehenen Spieler in Wimbledon ausgeschieden. Somit werden Paolo Lorenzi, Inigo Cervantes und Horacio Zeballos aufschlagen. Der vierte Spieler ist überraschend Jürgen Melzer. Merkel: „Er will spielen.“

Am Samstag werden alle vier in Krefeld eintreffen und trainieren. Wenn Melzers angeschlagene Schulter hält, kann Merkel seinen Notfallplan in der Schublade belassen. Merkel: „Wenn Melzer nicht spielen kann, wird Antal van der Duim ihn ersetzten.“ Das werde aber erst am Samstagabend entschieden, nach Melzers Training. Van der Duim wohnt in Amsterdam, der Zeitfaktor der Anreise ist daher kalkulierbar.

Die Mannheimer erwartet Merkel auf den ersten drei Positionen mit ihrer Nummer zwei, den Argentinier Federico Delbonis, mit Gerald Melzer, pikanterweise der Bruder von Jürgen Melzer, sowie Tobias Kamke.