Emilie Boll steht vor ereignisreicher Zeit.

Sportlerwahl 2018 : Emilie Boll: Auf dem Weg zu neuen großen Taten

Die Schwimmerin vom SV Bayer Uerdingen hat sportlich und privat viel vor.

Die Klausuren sind in Ordnung, das Abitur hat sie bald in der Tasche. Dann geht es für Schwimmerin Emilie Boll vom SV Bayer Uerdingen zum Sport-Stipendium über den großen Teich nach Wisconsin. „Dort will ich studieren und schwimmen“, berichtet die 17-Jährige. „Ich hoffe, vor allem durch den Team-Spirit Fortschritte zu machen und viele Leute kennen zu lernen.“ Sie freut sich riesig, bei ihrer ersten Nominierung einer Sportlerwahl den dritten Platz belegt zu haben. Es wird nicht die letzte gewesen sein, denn sie hat noch viel vor: „Mein Ziel ist es, in diesem Jahr die deutsche Meisterschaft über 50 Meter Brust zu gewinnen.“

Die Schwimmerin des SV Bayer Uerdingen sicherte sich den NRW-Titel im vergangenen Jahr über ihre Paradestrecke. Es war das erste Gold in der offenen Klasse seit mehreren Jahren für die Uerdinger.

Mehr von Westdeutsche Zeitung