Emilie Boll gewinnt Bronze

Uerdingerin überzeugt bei Jahrgangsmeisterschaften der Schwimmer.

Emilie Boll hat über 100 Meter Brust in Bestzeit die Bronzemedaille bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften gewonnen. Die Schwimm- und Sprunghalle im Europapark in Berlin ist seit über zehn Jahren der Ort, an dem Deutschlands Nachwuchsschwimmer ihr Saison-Highlight austragen.

Gleich am ersten Tag konnte sich Emilie Boll über 100 Meter Brust Edelmetall sichern. Vielversprechend waren bereits die Vorläufe. Neben Boll erreichten über die Bruststrecke auch Lynn Henke und Lara Grunefeld das Finale. Emilie Boll ging die Strecke mutig an und wurde in 1:11,38 Minuten mit Bronze belohnt. Lynn Henke startete vielversprechend, verlor aber wertvolle Zeit nach der Wende, konnte dies nicht mehr aufholen. Mit Bestzeit von 1:13,39 Minuten schaffte sie es auf den undankbaren vierten Platz. Es fehlten am Ende nur 2/100stel zu Rang drei. Lara Grunefeld erreichte im Gesamtergebnis mit 1:14,36 Minuten den sechsten Platz. Nach dem erfolgreichen Start in die Wettkämpfe steht bereits am Donnerstag die nächste Chance auf Finalteilnahmen und Medaillen an.